Bloglogo


[Fakemeldung] Amazon behandelt Kartons nicht mit Desinfektionsmitteln!

23. Dezember 2020
Lesezeit ca.: 26 Sek.  
, , ,
noch keine Kommentare

Derzeit scheint ein Gerücht umzugehen, dass (nicht nur) Amazon seine Kartons mit Desinfektionsmitteln besprühe. Zahlreiche Katzen hätten nach dem Bespielen und Beknabbern dieser Kartons Erbrechen gezeigt. Amazon stellte jedoch auf eine Anfrage der Faktenchecker von Mimikama klar, keine Desinfektionsmittel zu versprühen. Dazu bestehe zudem nach derzeitigem wissenschaftlichen Stand auch kein Anlass.

Zeigt eure Katze also das Symptom "Erbrechen" sind andere Ursachen schuld, die aber ebenso ernst genommen werden sollten. Ihr könnt euren Katzen also weiterhin ruhigen Gewissens ihre geliebten Kartons lassen 😉

Gefällt dir der Blogbeitrag?

5 / 5 ( 4 Bewertungen)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

zuletzt überarbeitet: 23.Dezember. 2020
Aufrufe insgesamt: 3201

Über Miriam

Miriam hält Katze Janis auf dem Arm

Mein Name ist Miriam. Vor 19 Jahren zog die erste Katze bei mir ein. Dabei habe ich viele Anfängerfehler gemacht und aus ihnen gelernt. Also beschloss ich, mich durch Fachlektüre und -vorträge weiterzubilden. Das Ergebnis davon kannst du unter Anderem hier im Blog nachlesen.


Hier findest du uns auch noch: Info-SeiteFacebookYouTube

Meowsletter

Du möchtest bequem über Neuigkeiten von uns benachrichtigt werden? Dann abonniere unseren Meowsletter (Datenschutzhinweise).

Was sagst du dazu?

Bitte lies vor dem Schreiben unsere FAQ. Du kannst hier vollkommen anonym kommentieren - allein die Angabe eines Kommentartextes ist nötig. Kommentare werden vor ihrer Freischaltung durch mich geprüft. Dies kann manchmal etwas dauern. Bitte beachte die Datenschutzhinweise.