Veröffentlicht: 17.Februar 2014 um 19:48 Uhr - vor über einem Jahr aktualisiert

1534 Aufrufe, 1 Kommentar, Kategorie: Barf-Tagebuch , wie machst du das?, Markierungen: ,

Wie machst du das? – kleine Rohfleischportionen einfrieren

Rohfleisch in Eiswürfelformen

Wie bereits vor einigen Tagen berichtet, steht die Umstellung auf Rohfutter bei uns momentan ein wenig still. Meine Älteste – Tiffy – frisst rohes Hühnchen zwar mittlerweile gierig, aber die beiden Herren wollen nicht so wirklich mitziehen.

Um mir selbst ein wenig Arbeit zu ersparen und viele kleine Portionen rohes Fleisch auf Vorrat bequem entnehmen zu können, habe ich heute Fleisch geschnibbelt und es zum Einfrieren in kleine Eiswürfelbehälter gefüllt. Ich möchte nun jeden Tag eine solche kleine Portion ins Nassfutter meiner Katzen mischen und so hoffentlich auch die Kater an den Geschmack, Geruch und die Konsistenz von rohem Fleisch gewöhnen.

Sollten diese kleinen Portionen irgendwann angenommen werden, kann ich die Menge an rohem Fleisch ja immer noch erhöhen. Das heutige (gemischte) Abendessen wurde allerdings bis jetzt noch nicht angerührt ;)

Drucker Icon

Vielen Dank für das Ausdrucken dieser Seite. Weiterführende Infos zum Thema, aber auch viele andere interessante und wichtige Themen findest du auf www.Katzen-fieber.de. Bitte beachte, dass auch die Bilder, Texte und Grafiken dieser Druckversion dem Urheberrecht unterliegen. Jegliche Weiterveröffentlichung ist untersagt. Das Zitieren der Texte ist nur mit Erlaubnis und Link zur Quelle erlaubt.

1 Pingback

  1. Keine Qual der Wahl – Tiffy und das Rohfleisch -

    […] zunutze machen, um die tägliche Portion Rohfleisch einfacher portionieren zu können: Rohfleisch in Eiswürfelbehälter und […]

nach oben

0 Kommentare - Hinterlasse eine Kratzmarkierung!

nach oben

Hinterlasse eine Kratzmarkierung!




* Pflichtangaben
** deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

301 Artikel • 1.651 Kommentare • 152 Pingbacks

Newsletter

Newsletter Icon