07.Februar 2014 18:30 Uhr Streu 33

Coshida Ultra Katzenstreu weiß mit Duft

Coshida Katzenstreu Verpackung

Lesezeit ca.: 3 Min., 17 Sek.

Da ich schon viel Gutes über die Coshida Streu in der rosafarbenen (jetzt blauen) Packung gehört habe, habe ich beim letzten Einkauf einfach eine Packung mitgenommen. Muffin mag feinkörnige Streu sehr gern und bisher ist diese Streu einfach sein absoluter Favorit.

Verpackungsgröße und Preis

Eine Packung Streu enthält 6 Liter (entspricht etwa 5,2 Kilo) und kostet derzeit 2,99€. Es ist in einen blauen Pappkarton mit Papierhenkel verpackt.

Eigenschaften und Streugröße

Coshida Streu

das Streu ist sehr feinkörnig und hellweiß

Wie auf dem Bild zu sehen, ist die Streu sehr fein, weiß und besteht aus Bentonit – also einer Mischung aus verschiedenen flüssigkeitsbindenden Tonmineralien. Der Geruch ist dezent und frisch, nur beim Einfüllen der Streu fällt er stärker auf. Beim Einfüllen der Streu in die Toilette staubt es. Auch dann, wenn man mit der Hand hindurch geht, hat man einen leichten weißen Film auf der Haut. Auf dem Fell meiner Katzen allerdings kann ich nach der Nutzung keinen Staub entdecken, selbst nicht an den Pfoten.

Die Streu bildet feste Klumpen, welche das Reinigen der Toilette vereinfachen. Dabei sind die Klumpen auch nicht übermäßig groß, sondern klumpen wirklich nur um die Flüssigkeit. Es krümelt beim Herausnehmen nicht allzusehr. Insgesamt ist die Streu also recht ergiebig. Kommt Flüssigkeit an die Streu, saugt sie sich sehr schnell voll, man hat also keine ekeligen Matschpfützen im Katzenklo.

Unsere Erfahrungen mit dieser Streu

Eigentlich stehe ich gar nicht so auf Bentonit-Streu und schon gar nicht mit Duft, wir verwenden lieber geruchlose pflanzliche Streu, aber die Coshida Streu hat uns positiv überrascht. Bei uns reicht eine Packung für ein kleines Katzenklo, um die richtige Füllhöhe zu erreichen (10cm). Wer also mehrere (oder größere) Katzentoiletten damit füllen möchte, sollte entsprechend viele Packung mitnehmen. Apropos "mitnehmen": Die Streu ist sehr schwer und lässt sich trotz des Papierhenkels an der Packung nur schlecht über längere Zeit tragen. Der Henkel schneidet in die Haut ein, weswegen ein Transport per Hand unangenehm ist.

Bei regelmäßiger Entfernung der Hinterlassenschaften riecht diese Streu auch nach mehreren Tagen nicht unangenehm. Dadurch, dass die Streu sehr feinkörnig ist und der Duft nur unterschwellig wahrzunehmen ist, mögen sie meine Katzen sehr. Die Umstellung hat bei uns keinerlei Probleme verursacht und die neue Streu wird gut angenommen. Allerdings haben wir nur eine der insgesamt drei Katzentoiletten damit befüllt, damit die Umstellung nicht ganz so plötzlich ist und jede Katze selbst entscheiden kann, ob sie die neue Streu nutzen möchte.

Coshida Katzenstreu Staubtest

"Staubtest": ich habe mit einer schwarzen Pappe mehrmals im gefüllten Katzenklo gegraben – dies ist das Ergebnis



Update – August 2015:
Mit der Umstellung auf die neue Verpackung haben scheinbar nicht wenige Katzenhalter verstärkt Probleme mit dieser Streu: es soll teilweise sehr schnell unangenehm riechen, sehr stauben und nicht mehr zuverlässig klumpen. Ich persönlich kann nach der Umstellung (seitdem 4-6 neue Packungen gekauft) keinerlei negative Veränderungen feststellen.


Update – September 2015:
Seit gestern weiss ich nun auch, warum sich manche Katzenhalter über verschlechterte Qualität dieses Streus beschweren. Ich hatte drei Kartons gekauft und gleich in die Toiletten eingefüllt. Diesmal habe wohl auch ich eine schlechte Charge erwischt: es staubte ganz fürchterlich. Ich war beim Einfüllen von einer dichten Staubwolke umgeben. Diese Streucharge ist im Gegensatz zu der, die ich vorher hatte, noch weißer und noch ein wenig feiner. Auch ist der "Babypuder"-Geruch weitaus intensiver. Aber auch diese Streucharge klumpt bei uns nicht weniger gut.


Fazit für mich:
Es scheint Glückssache zu sein, ob man eine "gute" oder "schlechte" Charge erwischt. Die schlechteren Chargen stauben mehr. Jedoch habe ich bezüglich der Klump- und Geruchsbindeeigenschaften bei beiden Qualitäten nur gute Erfahrungen gemacht. Meine Katzen mögen die Streu – wir alle sind rundum zufrieden und verwenden diese Streu bevorzugt.

32770vor über einem Jahr

Drucker Icon

Über Miriam


Miriam ist 34 Jahre alt und lebt seit 16 Jahren mit Katzen zusammen. Vor acht Jahren begann sie, ihr Wissen über artgerechte Katzenhaltung durch die Recherche in verschiedenster Fach-Lektüre zu erweitern. Mit jeder Menge Neugier und (Galgen-)Humor teilt sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit anderen Interessierten. Nebenbei hat sie bereits ein Buch veröffentlicht, gibt Seminare zur Rohfütterung und hält Vorträge über verschiedene Aspekte der artgerechten Katzenhaltung.

Himbeeren und Sushi machen ihr das Leben mit ihren drei pelzigen Sklaventreiberinnen erträglicher.


Trage dich in unseren Newsletter ein und bleibe bequem auf dem Laufenden!

Vielen Dank für das Ausdrucken dieser Seite. Weiterführende Infos zum Thema, aber auch viele andere interessante und wichtige Themen findest du auf www.Katzen-fieber.de. Bitte beachte, dass auch die Bilder, Texte und Grafiken dieser Druckversion dem Urheberrecht unterliegen. Jegliche Weiterveröffentlichung ist untersagt. Das Zitieren der Texte ist nur mit Erlaubnis und Link zur Quelle erlaubt.

bisher wurden 31 Kommentare zum Artikel geschrieben:

  1. Empfehlen ??? Ne, das Zeug kann man nicht mehr empfehlen, das Zeug ist der größte Mist ever !

    Ich habe Coshida jahrelang verwendet, allerdingt bevor diese unsägliche Pinkbox da kam. Damals war es ein 10kg Sack blau/gelb.. Ja richtig. ZEHN KILO zu 2,99 Euro.. jetzt sind es 6 Ltr. zum gleichen Preis. Verdopplung des Preises !!!!

    Dazu kommt das es kein Klumpstreu ist, sondern ein Betonstreu, was weder aus dem Klo zu bekommen ist, noch von der Katzenschaufel. Das Zeug ist derart fein, das es beim einfüllen extrem staubt.. Den Sand hab ich quer in der Wohnung verteilt, sogar im Bett. All das war beim alten Sand nicht der Fall, dazu kommt/kam das der alte Sand benutzt weniger roch als dieser Müll.

    Musste den Mist leider aus der “Not” heraus nochmal kaufen und hab heute vor lauter Ärger die fast gefüllte box entsorgt. Ich frage mich ernsthaft, wer ein einst so tolles Katzenstreu derart verschlechtern konnte und dazu noch versteckt den Preis verdoppelt.. Frechheit..

    Empfehlung? Never… nie wieder..

    • Huhu Sixx,
      danke für deinen Kommentar! Ich habe zwischen “altem” und “neuen” Streu keine Vergleichsmöglichkeiten. Bei uns staubt gar nichts, es klumpt zuverlässig und fliegt nur ein wenig rund ums Klo. Ich kann also deine Erfahrungen nicht bestätigen und bin seit langem sehr zufrieden mit dem Streu, aber jeder sieht das ja anders.

      Liebe Grüße
      Miriam

  2. Das Streu ist 1a. Kann mich auch nur dem Test anschließen. Da ist nix wie Beton. Bis auf die Verpackung alles super praktisch und einfach zu handhaben.

  3. Hallo ihr Lieben,
    wir benutzen dieses Katzenstreu schon seit mehreren Jahren.
    Wir sind begeistert. Da es klumpt und nicht groß auseinander fällt. Wir hatten mit unseren zwei “Fleckchen & puma” schon einiges ausprobiert auch grob körnigeres. Aber damit waren sie überhaupt nicht einverstanden. Auch klumpten die nicht so gut. Werde bei diesem streu bleiben und kann es nur weiter empfehlen =)

  4. Hallo Ihr Dosenöffner,
    auch ich bin ein Besitzer von Dachhasen ;))) und habe derzeit 6 Katzen, –weil heimatlos, nun selbstverständlich kastriert oder sterilisiert–

    ich habe über Jahre Katzenstreu von Edeka, Netto oder von Philipps benutzt im Preissekment von 20 cent über 30cent bis nun zu 50cent von Lidl pro KG. Ich stelle fest es ist zwar somit teuer aber der Efekt ist zu riechen oder zu sehen. Denn es stinkt nicht nach Gebrauch oder das das Streu nicht so entfernt liegt von der Katzentoilette. Auch klumpt es wunderbar auch wenn man mit der Schaufel den Klumpen zerstört. Ebenso staubt es nicht– halte die kleine Öffnung des Paketes in die Katzentoilette. Kann das Streu nur weiterempfehlen.

  5. Hatte für unser Kuschelmonster vor 2 Tagen das Dreckszeug besorgt und heute konnte der Tierarzt ihn grade so noch retten… Er hatte es sich immer von den Pfoten abgeleckt und das verklumpte sich im Hals und Magen. Es wird auch Tage dauern bis er sich erholt und es ist fraglich ob der Bentonitstaub in seinen Lungen ihn nicht irgendwann umbringt!
    Werde LIDL auf jeden Fall auf die Tierarztrechnung und Schadensersatz verklagen. Kann von dem Müll nur abraten!

    • Huhu Henry!
      Erst einmal wünsche ich deinem Kater von Herzen gute Besserung! So eine Erfahrung wünscht man Niemanden. Generell ist von Klumpstreu abzuraten, wenn die Tiere es aufnehmen. Dabei ist es egal, ob das Streu aus Bentonit oder aus natürlichen Materialien besteht.

      Alles Gute für euch!

  6. Hallo Leute, hab das Streu auch jetzt gekauft. Finde es gut, hatte aber zum alten kein Vergleich. Eine Zeitlich hab ich immer mal wieder eine Katze zur Pflege und ihre Dosenöffner kaufen das Streu immer, ich bin begeistert. In den nächsten Wochen kommt unser Kater endlich ist erst 7,5 Wochen. Ich find es toll, besser als dieses Premium.

  7. Catsan ist das beste Katzenstreu was es gibt.Dieser billige Beton ist was für Häuslebauer und nichts für Katzen und was hat Parfüm im Streu zu suchen??

    • Huhu Andreas,
      ich glaube, du hast da etwas falsch verstanden: es ist kein Beton, sondern Bentonit. Catsan ist übrigens auch – mit der Ausnahme des Pflanzenstreus – aus Bentonit. Ich selber habe leider gar keine guten Erfahrungen mit dem Streu gemacht – so ist das wohl in jedem Haushalt anders: mir stank es zu sehr, sobald es benutzt war.

    • Catsan ist genauso Müll, wie viele Tests erwiesen haben. Testurteile bis zu mangelhaft, und mein eigener Testeindruck bestätigte es. Da ist das billige Hygienestreu von DM noch besser.

  8. Ich finde es auch nicht gut das Streu uumal wenn man bedenkt das Coshida Tierversuche nicht nur beim Futter nacht….Ich bin BIOKATS vollkommen zufrieden da es zwar 4,49€ kostet aber bei einer Katze auch länger hält als auf der Packung steht…

  9. Hallo,

    an sich ist das Streu wirklich gut. Wenn man das Klo wirklich 2 – 3 mal am Tag sauber macht. Allerdings gibt es Zwei wirklich Negative Punkte für uns. Ein allgemeiner Negativ Punkt ist für mich mittlerweile die Staubentwicklung. Ich finde, das es vor ein paar Jahren noch nicht so viel gestaubt hat wie es das jetzt tut und ehrlich gesagt find ich es nicht so toll wenn meine Tiger zwei drei mal am Tag diesen fiesen Staub einatmen müssen.
    Der Zweite Negative aspekt ist die Tatsache das mein Kater nur eins unserer Klos zum pinkel nutzt und auch dort immer genau in die selbe Ecke macht. Dadruch entsteht dort eine nasse Ecke, die nicht richtig austrocknet und dann steinhart zusammen pappt und wenn man es nicht vorsichtig entfernt bricht es auseinander und es bleiben dann jede menge mini Reste im Klo die dazu führen das, dass ganze Klo nach Urin stinkt.
    Naja und dan gibt es mal die Tage an denen man es nur einmal schafft die Klos sauber zu machen und dann will man das Streu in meinen Augen am nächsten Tag eigentlich gleich komplett austauschen. Weils nicht mehr so schön ist.
    Wir haben uns nun von dem Streu getrennt und testen gearde andere Sorten.

    • Huhu Keksbonbon auch ein negativer Aspekt des Streus ist,das Tierversuche durchgeführt werden,um zu schauen was z.B. bei verschlucken passiert wie es im Katzenkörper klumpt usw… Ich bin kein Freund von sowas aber auch bei Katzenfutter dieser Marke werden auch Tierversuche durchgeführt ich könnte es nicht mit meinem Gewissen vereinbaren das zu kaufen. Da bleib ich bei BioKats

      • Huhu Anja!
        Meines Wissens nach führt die Saturn Petfood GmbH keine Tierversuche durch: Saturn Petfood GmbH bei wermachtwas.info. Ich weiss, dass eine große Organisation das anders veröffentlicht hat, aber aus mehreren Gründen halte ich die Veröffentlichung für nicht besonders "verlässlich".

        Liebe Grüße
        Miriam

  10. Hallo Miriam
    Ich weiß es daher ganz sicher da meine Cousine für das Unternehmen gearbeitet hat,und ais dem Grund gekündigt hat als soe es rausfand

  11. Sorry mein handy spinnt rum
    Also da sie es nicht am ersten Tag erfahren hat sondern erst 3 Monate später…
    Sie hat erzählt wie es da abläuft (will nicht ins detail gehen echt schlimm) und auch bei dem futter ist es nicht anders

  12. Hallihallo,
    nach langem Suchen und Ausprobieren, von Naturstreu *igitt* bis Catsan *kein-geldesel-im-keller-hab* sind wir auf Coshida gekommen.
    Fazit: Es klumpt ausgezeichnet, der Duft ist sehr dezent, die Staubentwicklung hält sich in Grenzen und der Preis ist annehmbar… wir brauchen 1 Packung in 2 Wochen.
    Grüßle

    • Hallo,
      Meine Nachbarin, die wie ich auch 2 Katzen hat, und ich haben festgestellt, das seitdem das coshidakatzenstreu in der blauen Verpackung ist, das Streu relativ schnell anfängt nach Urin zu stinken. Und das, obwohl die Katzen dasselbe Futer bekommen und sich auch nichts in ihrem Klogangverhalten verändert hat.
      Ich finde es total schade, weil das Streu früher wirklich lange gereicht hat und es wirklich so gut wie gar nicht gestunken hat.
      Leider müssen wir wohl das Streu wechseln, wenn Lidl nichts ändert.
      Mal sehen, was Lidl antwortet, eine Mail wurde verschickt.

  13. Wir haben 5 Katzen. Vor ca. 10 Jahren hatten wir noch Catsan Ultra in Benutzung. Da dies leider immer teurer wurde, haben wir zu Coshida gewechselt. Seither sind wir sehr zu frieden mit der Streu. Auch nach dem Wechsel auf die neue Verpackung sind keinerlei Veränderungen festzustellen. Wir werden dabei bleiben.

  14. Hallo in die Runde.
    Ich hatte schon vor Jahren 3 Katzen und war damals mit Biocats-Streu sehr zufrieden. Heute nach über zehn Jahren habe ich wieder 2 Katzen und kann das von Biocats gar nicht mehr empfehlen. Aber um dieses geht es ja gerade gar nicht…
    Zurück zum Thema. Eine Freundin mit Katze hatte mir das Streu von LIDL empfohlen. Bin bisher ganz zufrieden. Preis-Leistung ist in Ordnung. Umgerechnet ist das nicht viel teurer als die angeblich so teuren Katzenstreu-Marken. Und ich finde, bei all dem von mir getesteten Katzen-Streu….perfekt ist kein Katzenstreu. Das wird man auch nicht finden.
    Einen Vergleich zu den `älteren´ Streu-Ausgaben von Coshida kann ich nicht machen, da ich es erst seit 3 Monaten verwende. Also bis auf den Einfüll-Staub und die Streu-Verteilung im Bad nach dem Toilettengang unserer 2 Stubentigern, kann ich diesem Streu nichts schlechtes nachsagen.

    Zum Geruch. Ich entferne das Geschäft unserer beiden einmal täglich. Die Zeit muss man sich schon nehmen. Geruchsbildung gibt es erst, wenn ich es mal 3 Tage liegen lasse… *hust* Das passiert euch dann auch bei den TOP-Marken. Also auch da gibt´s von mir persönlich 5 Sterne.

    Kompromisse muss man sicherlich bei anderen Katzenstreus auch machen. Und mal ehrlich, hattet ihr schon DAS ideale Katzenstreu (?) ….dann her mit den ´perfekten´ Empfehlungen ;)

  15. Wir haben 3 Kater in der Wohnung, wir benutzen Coshida Katzenstreu. Ich kann dieses aber leider nicht mehr weiter empfehlen, das Staubt, ich kann gerne Bilder beifügen. Der Geruch ist schlecht. Die Katzen fangen an zu niesen, wenn sie Ihr Geschäft erledigt haben. Der Tierarzt hat mir empfohlen ein Hochwertigeres Streu zu kaufen,.

    • Hallo Breuer,
      entschuldige meine Neugier, aber hat dir der Arzt denn ein Katzenstreu empfehlen können? Und was versteht er unter “hochwertiges” Katzenstreu? Würde mich über eine Antwort freuen :)

  16. Miau Hallo Ich bin Miezi. Mein Dosenöffner hat bei mir vorher Thomas Klumpstreu eingefüllt, Miau ja und davon hat immer viel daneben gelegen auch hat es mir gestunken, dass ich trotz immer sauberem Klo nicht mehr drauf wollte. Hab mir dann halt Ecken gesucht.Mein Dosenöffner hat jetzt zu Coshida gewechselt. Miau als Katze ist das angenehm und ich gehe sogar gern aufs Klo. manchmal liege ich auch drin wenn es gaaaaaaaaanz frisch gemacht wurde. Miau ich liebe es.

  17. Hi, als Coschida noch “rosa” war, fand ich es besser. Irgendwas hat die Firma geändert, meine Katzen mögen es nicht mehr so wie früher – und ich befürchte, dass das Felllecken und die kahlen Fellstellen meines großen Katers vom geänderten Streu kommen könnte. Ich finde, es richt auch mehr nach Deo…. Schade. war doch vorher in ORdnung :-). An sich finde ich das Streu gut, es klumpt gut, es ist ergiebig und die Kartonverpackung ist praktisch zum Transport.

  18. Habe früher schon Katzen gehabt und nur Biocats benutzt, dass geht aber gar nicht mehr. Mit Coshida sind meine Katzen glücklich und auch meine Kinder können tatkräftig helfen da es super klumpt und leicht zu entfernen ist. Bei anderen Streu konnten wir aufgrund der Schwere das XXL Klo nicht mehr bewegen und erschwerte erheblich die Reinigung

  19. Ich habe verschiedene Streu Qualitäten, Marken und Preissegmente ausprobiert. Habe wie ich letztens, mit erschrecken ;) beim durchzählen festgestellt habe 7 Katzentoiletten bei 4 Katzen (wobei das auf dem Balkon nicht immer zur Verfügung steht, da keine Katzenklappe vorhanden ist).
    Ich bin zuletzt bei einer Mischung von Biokat’s Mirco Classic ,ohne Duft, und Coshida gelandet. Preislich tut sich da nicht viel, das Biokat’s kostet 0,49€ / Liter und das Coshida 0,50€ / Liter. Wobei es natürlich schöner ist das Streu geliefert zu bekommen,weshalb hier nicht halb und halb rein gefüllt wird sondern 14l Biokat’s auf 6l Coshida.

    • Das Katzenstreu bei Lidl hat eine neue Rezeptur und der Kunde wurde nicht darauf hingewiesen.Diese ist nicht mehr überzeugend und wir werden ein neues Produkt suchen. Die Qualität ist jetzt sehr schlecht Wie sind wie Erfahrungen?

  20. Mein Schnurrer akzeptiert die Streu und die Qualität an sich ist ok bzw. erfüllt den Zweck, aber ich finde sie riecht nicht gut (zu stark parfümiert) und sie staubt bei mir auch – nicht stark, aber genug um es nicht mehr gut zu finden. Filou (mein Schnurrer) mag die Streu die ich vorher hatte glaube ich auch lieber – er mag es wohl etwas grober (vorher hatte ich Cats Best Öko Plus). Wenn die Packung also alle ist – hoffentlich bald – geh ich wieder auf die Öko Plus zurück. Henrys Bericht weiter oben hat mich hierin noch bestärkt und ich bin froh, daß bis jetzt nix passiert ist.

  21. Für mich und meinen Kater das Beste Streu! Staubarm, super geruchsbindend, wenig Körnchen vor dem Katzenklo, sehr sparsam! Top!
    Zudem ist Kater sauber! Helle Sphynx, hatte sonst immer grau-braune Füße! Bin begeistert! :) Und Loui-Kater auch!

  22. Hallo zusammen,

    Ich finde das streu nach wie vor echt klasse.
    auser das meiner meinung nach die karton größe bzw die litereinheit mehr sein könnte, ich habe drei katzen und da schleppt man sich echt weg und man hat unwarscheinlich viel papier. Und was ich schade finde das der lavendelduft wieder weg ist der war echt spitze.

    lg

Schreib mir, was du darüber denkst







* Pflichtangaben
** deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

408 Artikel • 2.389 Kommentare • 196 Pingbacks

Archiv

Trage dich in unseren Newsletter ein