Seminar “Unterschiede in der sozialen Toleranz bei Haus-/Rassekatzen und ihren wilden Verwandten”

*Seminar "Unterschiede in der sozialen Toleranz bei Haus-/Rassekatzen und ihren wilden Verwandten"*

Seit knapp einer Stunde zuhause – wenn man sich nach dem Seminar noch 2 Stunden auf dem Parkplatz festquatscht, wirds eben etwas später 😀 Ein Fazit zum Tag zu ziehen, fällt mir äußerst leicht: tolle Menschen kennengelernt und wiedergetroffen, jede Menge gelernt und viel gelacht.

Mein Notizbüchlein ist nun noch etwas voller, mein Kopf erst recht. Der neue Input muss jetzt erstmal verarbeitet werden. Ein neues Buch steht im Regal und hunderte neuer Gedanken und Denkanstöße habe ich auch gesammelt. Es war ungeheuer viel Inhalt, aber sympathisch, humorvoll und äußerst verständlich vermittelt. Für mich genau das Richtige und jederzeit wieder!

Das "Drumherum" war einladend und zum-wohlfühlen. Ich empfand Brita von Tiertime als eine unheimlich nette und aufgeschlossene Person. Auch sie hat einen tollen Beitrag dazu geleistet, dass man sich als Teilnehmer (ich war zum ersten Mal dort) sofort willkommen und wohl gefühlt hat. Danke an alle Beteiligten!

Fürs nächste Jahr hab ich schon ein neues “da-muss-ich-hin”-Seminar auf dem Zettel ❤

Gefällt dir der Blogbeitrag?

0 / 5 ( 0 Bewertungen)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?



Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar erscheint erst nach Freigabe durch Miriam in der Kommentarliste. Die Überprüfung kann einige Tage dauern. Die erforderlichen Felder sind mit * markiert, deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.