Level up! katzen-fieber.de hat 12ten Geburtstag gefeiert – Was war, was kommt?

Vorgestern ist mein Herzensprojekt katzen-fieber.de 12 Jahre alt geworden. Eine lange Zeit voller neuer Inhalte, interessanter Recherchen und viel Dazu-Lernen! Und natürlich habe ich noch lange nicht genug! Tatsächlich arbeite ich sogar seit einigen Monaten an einem neuen Projektteil! Doch bevor ich euch etwas dazu verrate, werfen wir einen kleinen Blick zurück auf die vergangenen 12 Monate.

40 neue Blogartikel – und einer, der erschreckende Ansichten enthüllt hat

Genau 40 neue Blogartikel sind seit dem letzten Geburtstag veröffentlicht worden. Eure TOP-5 darunter waren:

Der letzte Artikel wurde auf meiner Facebook-Seite besonders heftig diskutiert. Ich war entsetzt, wie viele Menschen – vor allem jene, die nicht zu meiner Community gehören – völlig aufgebracht widersprachen. Der Tenor, die menschlichen Bedürfnisse seien wichtiger als die Grundbedürfnisse der Katze, schwang in vielen Kommentaren mit. Vielen war es wichtiger, dass der jeweilige Mensch nicht einsam ist, als dass die Katze im Bedarfsfall medizinisch ausreichend und zeitnah versorgt würde.

Das hat mich extrem erschrocken. Und ich bin ehrlich gesagt froh, dass solche Menschen nicht zu meiner Community gehören! Dennoch zeigt das, dass noch viel Aufklärung und Sensibilisierung nötig ist. Mehr als dringend nötig!

Dritte Katze, viele erste Male und mein ganz eigenes Buch

Aber natürlich gab es auch viele, viele erfreuliche Begegnungen und Erlebnisse. Allen voran natürlich Fionas Einzug. Die Zusammenführung lief gänzlich unproblematisch, meine Grünlilien sind zwar mittlerweile nicht mehr, aber dafür gibt es unter Kniehöhe auch keine Spinnen mehr in der Wohnung 😀 Denn es hat sich herausgestellt, dass Fiona nicht nur “Frau Pflanzentod” ist, sondern auch alles achtbeinige zum Fressen gern hat. Als Spinnenphobikerin ist das für mich nicht immer einfach, aber ich habe mittlerweile auch die Vorteile daran erkannt 😀

Katze liegt gähnend im Kofferbett

Weitere Highlights waren für mich meine erste durchgeführte Schulung zum Thema Katzensenioren, mein erster eigener Info-Stand auf dem Sommerfest der Tierfreunde Münster e.V. und das Event-Debüt der drei catladies: das erste katztakel, dem dem wir dank euch über 2000 € an Spenden für die Katzen im Tierheim Gelsenkirchen sammeln konnten.

Bei vielen Gelegenheiten konnte ich on- und offline tolle neue Menschen kennenlernen, mich mit ihnen austauschen, neue Blickwinkel kennenlernen und verdammt viel lernen. Das alles hat dazu beigetragen, dass ich mich auch im letzten katzen-fieber-Jahr ein gutes Stück weiterentwickeln konnte.

Eine große Weiterentwicklung hat das wunderbare Team des Frechverlags angestoßen und begleitet. Denn bei der Entstehung zu meinem ersten, ganz eigenen Buch durfte ich viel übers Schreiben, Überarbeiten und die Bucherstellung lernen. Wichtige Learnings, die ich sicherlich zukünftig noch gut gebrauchen kann. Bereits in den ersten Monaten habt ihr das Buch über 2000 mal gekauft! Danke dafür!

Noch kein eigenes Exemplar?

Mein neues Buch Trick 17 kompakt Katzen gibt es im Buchhandel und natürlich online.

Dein Exemplar mit persönlicher Widmung bekommst du ganz einfach direkt bei mir.

Zum neuen Jahr auch ein neuer Projektteil

Seit knapp zwei Jahren biete ich euch auch individuelle Beratung rund um die Katze an. Und in dieser Zeit hat sich gezeigt, dass meine Zeit und auch meine Gesundheit nicht ausreichen, um alle Menschen zu beraten, die sich bei mir melden. Außerdem kann sich schlicht nicht Jede*r eine ausführliche 1zu1-Beratung leisten. Um euch dennoch strukturierte Hilfestellungen geben zu können, möchte ich mein Wissen zu verschiedenen Themen in – hoffentlich hilfreiche 😉 – Lern-Videos packen. Diese könnt ihr dann nach Belieben abrufen und durcharbeiten.

Die ersten drei Videos werden sich rund um folgende Themen drehen:

  • katzengerechte Wohnungseinrichtung
  • Beschäftigung von Katzen
  • Gesundheitsvorsorge für Katzen

Die dazugehörigen Videoscripts sind bereits voll ausgearbeitet und warten nur noch aufs Abdrehen. In den kommenden Wochen gehts also los <3 Natürlich sind noch viele weitere Themen – und vielleicht auch Live-Webinare – geplant, aber dazu verrate ich noch nichts 😉

Von den Menschen in meinen Testteams habe ich einige wertvolle Impulse bekommen, um meine ersten drei Videoscripts noch weiter zu verbessern. Danke euch dafür!

Ich freue mich sehr auf das 13te katzen-fieber-Jahr, bleibe neugierig und hoffe, dass ich zukünftig noch viel mehr Menschen helfen kann, die Bedürfnisse ihrer Katzen zu verstehen. Auf weitere, mindestens 12 Jahre! *anstoss*

Gefällt dir der Blogbeitrag?

5 / 5 ( 5 Bewertungen)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?



3 Kommentare

  1. Liebe Miriam,
    herzlichen Glückwunsch zu 12 Jahren katzen-fieber.de. Ein ganz toller Blog. Habe schon viel von dir gelernt und umgesetzt. Mach weiter so!
    Alles Gute, Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar erscheint erst nach Freigabe durch Miriam in der Kommentarliste. Die Überprüfung kann einige Tage dauern. Die erforderlichen Felder sind mit * markiert, deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.