Bloglogo


Notiz

Dieser Beitrag enthält Werbelinks*

Wichtig: Fensterstürze vermeiden, Kippfenster absichern!

12. Mai 2017
Lesezeit ca.: 1 minute, 3 Sek.  
,
3 Kommentare

Regelmäßig zum Sommer kann eine steigende Anzahl an Hilferufen in sozialen Netzwerken und Foren wahrgenommen werden: Katzen fallen aus ungesicherten Fenstern oder klemmen sich in gekippten Fenstern ein. Trotz jahrelanger, flächendeckender Aufklärung zum Thema, "argumentieren" auch heute noch viele Halter ihrer Katze sei "noch nie was passiert". Solche Unfälle können jedoch jede Katze betreffen, die Zugang zu Fenstern hat. Dazu muss sie weder besonders jung, dumm oder neugierig sein.

Fachartikel zu Fensterstürzen und Kippfenstersyndrom

Folgende Artikel geben Übersicht zu Folgen und Therapie: Kippfenster Syndrom, Felines High-rise Syndrom



Die Absicherung von (Kipp-)Fenstern ist in jedem Katzenhaushalt also absolute Pflicht!. Dabei sind zahlreiche Optionen möglich, um ans Ziel zu gelangen. So ist für jeden Katzenhaushalt etwas dabei.

Fenster katzensicher machen

Kippfenster sichern

Bei den mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisionslinks. Klickst du auf diesen Link und kaufst daraufhin etwas im jeweiligen Shop, erhalte ich eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Ich erhalte keinen Einblick in deine Daten. Mehr Infos findest du in den Datenschutzhinweisen.

Wichtig

Fensterschutzkeile und Kippregler verhindern nicht das Ausbüchsen der Katze! Sie sichern lediglich den gefährlichen dreieckigen Spalt zwischen Fensterrahmen- und Flügel. Die Katze kann sich nicht mehr einklemmen, dafür aber umso bequemer durch das Kippfenster flüchten!


zuletzt überarbeitet: 28.Dezember. 2019
Aufrufe insgesamt: 1331


Über Miriam

Miriam hält Katze Janis auf dem Arm

Ich bin 36 Jahre alt und halte seit 18 Jahren Katzen. Derzeit lebe ich mit meinen beiden Katzen Janis und Lara im schönen Ruhrpott. Meine Neugier treibt mich seit zehn Jahren dazu, mein Wissen über Katzen ständig zu erweitern. Auf diesem Blog geht es nicht nur um persönliche Erfahrungen, sondern auch um praxisnahe Tipps und die Wissensvermittlung.

Hier findest du uns auch noch: Info-SeiteFacebookYouTube

Meowsletter

Du möchtest bequem über Neuigkeiten von uns benachrichtigt werden? Dann abonniere unseren Meowsletter (Datenschutzhinweise).

3 Antworten zu “Wichtig: Fensterstürze vermeiden, Kippfenster absichern!”

  1. Maike sagt:

    Gute Besserung für Muffin.
    Es sollten viel mehr ihre Fenster absichern

    Schnurrige Grüsie

    Maike mit Merlin und Mafiosi odin

  2. Renate Alinia sagt:

    Alle guten Wünche der kleinen Muffin und Dir.
    Liebe Grüße
    Renate und Miezi

  3. Sophi sagt:

    Hallo zusammen!

    Wir senden auch gute Besserung!

    Ist hoffentlich schon alles wieder gut****

Was sagst du dazu?

Bitte lies vor dem Schreiben unsere FAQ. Du kannst hier vollkommen anonym kommentieren - allein die Angabe eines Kommentartextes ist nötig. Kommentare werden vor ihrer Freischaltung durch mich geprüft. Dies kann manchmal etwas dauern. Bitte beachte die Datenschutzhinweise.