Bloglogo


Testbericht

Dieser Beitrag enthält Werbelinks*

Cat Activity Turn Around im Test

Cat Activity "Turn Around" von Trixie

Cat Activity "Turn Around" von Trixie

05. September 2014
Lesezeit ca.: 6 Min., 11 Sek.  

1 Kommentar

Wer so gern für die Katzen shoppen geht wie ich und einen so lernwilligen Kater hat wie Muffin, probiert gern neues Intelligenzspielzeug aus. Aber auch für alle anderen Halter und Katzen sind solche Spielzeuge interessant. Oftmals auch ein wahrer Segen: die pelzigen Herrschaften sind beschäftigt und müssen ihr Köpfchen ein wenig anstrengen. Das bedeutet mehr Wohlbefinden für die Katze und ein geringeres Risiko für den Halter, dass die Katze aus Langeweile und Unterforderung die Tapeten von den Wänden schält.

Wichtig ist Abwechslung im Spiel, darum haben wir wieder mal ein neues Spielzeug gekauft, das vor allem – aber nicht nur – für Muffin interessant ist. Meine kleine Lakritznase geht in solchen Spielen förmlich auf und vergisst alles um ihn herum. Im heutigen Testbericht möchten wir euch das Intelligenzspielzeug "Turn Around" aus der "Cat Activity"-Reihe vorstellen.

Lieferumfang und Preis

Einzelteile des 'turn around' Intelligenszepielzeugs

Einzelteile des 'turn around' Intelligenszepielzeugs

Das Spielzeug wird in einem Karton geliefert. In ihm sind 13 Teile und eine Info-Broschüre über die Cat Activity Spielzeuge enthalten. Die einzelnen Teile müssen erst einmal zusammengesteckt werden, damit das Spielzeug benutzt werden kann. Der Aufbau ist sehr einfach. Es gibt eine Bodenplatte mit Hindernis-stäbchen, zwei Seitenteile, eine Metallstange zum Befestigen der blauen Röhrchen und drei Plastikröhrchen. Zudem sind auch noch sechs verschiedene Deckel zum Aufschrauben auf die Röhrchen enthalten. Auch vier kleine Schrauben zum Festschrauben der Seitenteile sind im Lieferumfang enthalten.

Wir haben für das Turn Around 14,99€ bezahlt, es gibt aber immer mal wieder Aktionen in denen es reduziert ist. Bei manchen Anbietern ist es sogar dauerhaft preiswerter.

Aufbau

Plastikröhren auf Metallstange

Die Aufhängung der drei blauen Plastikröhren

Um euch lästige Freimelarbeit zu ersparen, solltet ihr zunächst die Röhrchen auf die Metallstange fädeln, während diese schon am einen Ende mit den Seitenteilen verbunden ist. Dazu schraubt ihr erst eine der weißen Endkappen von der Metallstange und steckt diese durch ein Seitenteil.

Auf die Metallstange werden nun die drei Röhrchen gefädelt. Das andere Ende der Metallstange steckt ihr durch das andere Seitenteil. Nun schraubt ihr das weiße Endkäppchen "hinter" dem zweiten Seitenteil wieder auf die Metallstange. Nun habt ihr sozusagen das Oberteil des Turn around fertig zusammengebaut. Dieses muss nun nur noch mit der Bodenplatte verbunden werden.

Ihr steckt die unteren Enden der Seitenteile in die Einbuchtungen in der Bodenplatte. Dann dreht ihr das ganze Teil um und verschraubt die Seitenteile mit der Bodenplatte: auf der Unterseite des Bodenplatte sind neben den Gummifüßchen Löcher ausgespart – dort gehören die Schrauben rein. Fertig ;)

Maße des Cat Activity Turn around

Katze riecht an Spielzeug

Wonach riecht das denn hier?

Die Bodenplatte misst 21,5 cm x 17,5 cm und ist etwa 1,5 cm hoch. Die Hindernis-Stäbchen sind noch einmal 3,5 cm hoch und liegen etwa 2 – 4,5 cm auseinander. Die Seitenteile sind ungefähr 30 cm hoch. Die blauen Röhrchen sind rund, haben einen Durchmesser von ca. 4 cm und sind 9,5 cm hoch. Fertig aufgebaut hat das Turn around eine Höhe von rund 32 cm. Der Metallstab zum "Auffädeln" der Röhrchen hat eine Länge von etwa 21 cm. Ist das Spielzeug aufgebaut, stehen die Seitenteile ungefähr 15 cm voneinander entfernt auf der Bodenplatte.

Die mitgelieferten Deckelchen für die "Leckerlie-Röhren" haben verschieden große Löcher: Drei Deckel haben ein mittig gesetztes, einzelnes großes Loch mit etwa 2 cm Durchmesser. Die restlichen drei Deckelchen haben drei kleinere Löcher mit einem Durchmesser von etwa 1 cm (siehe Bild).

Reinigung des Spielzeugs

Da alles aus glattem Plastik besteht, ist die Reinigung denkbar einfach: überkopf ausklopfen oder im Waschbecken mit warmen Wasser drüber ;) Die Röhrchen sind ebenso leicht zu reinigen – einmal unter den Wasserhahn und die Teile erstrahlen wieder in neuem Glanz ;)

Reinigungs-Tipp

Ich nutze für unsere Trinkbrunnen und Katzenspielzeuge eine extra (unbenutzte) Zahnbürste. Sie kommt gut in kleinere Ecken und Ritzen und erleichtert die Beseitigung von hartnäckigeren Verschmutzungen. Selbstverständlich darf sie nicht mit Zahncreme oder scharfen Reinigern in Kontakt kommen.

Besondere Highlights

Verschiedene Deckel der Plastikröhren

Verschiedene Deckel der Plastikröhren

Wie bereits oben angesprochen, sind im Paket verschiedene Deckelchen für die Leckerli-Röhrchen beigepackt. Diese Deckelchen haben verschieden große Löcher. Man kann den Schwierigkeitsgrad des Spielzeugs also verändern:

  1. komplett ohne Deckel = ganz leicht
  2. Deckel mit großem Loch = mittelschwer
  3. Deckel mit drei kleinen Löchern = schwer

Ihr solltet natürlich darauf achten, dass die ausgesuchten Leckerchen überhaupt durch die Löcher passen ;)

Was mir am turn around gefällt

Der leichte Aufbau, die einfache Reinigung und die Möglichkeit, den Schwierigkeitsgrad zu ändern sind definitiv Pluspunkte. Das ganze Spielzeug ist stabil verbaut und besteht aus hartem Plastik bzw. aus Metall. Verschraubt man die Seitenteile mit der Bodenplatte, wackelt nichts mehr. Auch rabiate Katzen bekommen das Spielzeug nicht kaputt. Die Gummifüßchen unter der Bodenplatte verhindern, dass das Spielzeug verrutscht.

Was mir am Cat Activity turn around nicht gefällt

Auch wenn es drei Schwierigkeitsstufen gibt, ist das Spielzeug nicht unbedingt fordernd. Es könnte schnell langweilig werden und ist vor allem als Abwechslung zu anderen Intelligenzspielzeugen zu sehen. Manche Katze schafft es, das komplette Teil umzukippen – Standfestigkeit ist also so ne Sache ;)

Bock auf noch mehr Cat-Content?
Dann melde dich jetzt zu meinem Meowsletter an. So bekommst du bequem alle unsere Neuigkeiten in dein Postfach gespült. Du entscheidest selbst, wie oft du von mir hörst und wie lange du bleibst (Datenschutzhinweise)

unsere Erfahrungen mit dem Turn around

Katze spielt an 'turn around' Intelligenzspielzeug

Muffin hat das Prinzip verstanden

Wenn neues Spielzeug ausprobiert wird, gibt es bei uns ein Ritual: Ich setze mich zu den Katzen auf den Boden und beobachte, was sie mit dem neuen Ding anstellen. Noch bevor ich Leckerchen einfülle, lasse ich die Katzen erst einmal ausgiebig schnuppern und pföteln.

Kommen die Leckerchen zum Einsatz, zeige ich den Katzen zunächst, was sie tun müssen und wie das Spielzeug benutzt wird. Meist ist mehr als einmal zeigen nicht nötig: im Grunde findet Muffin ganz allein heraus, was er tun muss. Und das mit Ausdauer und Leidenschaft ;) Die anderen Beiden sind ein wenig (oder auch viel) langsamer und gucken sich den Lösungsweg meist bei Muffin ab.

Sobald Muffin Leckerchen riecht oder sich vor eine solche Herausforderung gestellt sieht, ist sein Kampfgeist geweckt. Er kann sich mit kniffeligen Aufgaben auch eine halbe Stunde beschäftigen ohne aufzugeben. Hat er erstmal "den Dreh raus" wirds leider auch oft langweilig: er weiß genau, was er tun muss und tut dies dann auch im Akkord. Aber auch ohne Leckerchen kann sich Muffin zeitweise mit solchen Intelligenzspielzeugen beschäftigen.

Alle Katzen waren eine Weile beschäftigt. Mir gefällt das Spielzeug recht gut und alle wichtigen Punkte aus Haltersicht sind für mich erfüllt: Sicherheit, einfacher Aufbau und einfache Reinigung ebenso wie Unterhaltung für die Katzen.


Fazit für mich:

Ich kann das Cat Activity Turn around guten Gewissens empfehlen. Wir haben bisher nur gute Erfahrungen gemacht und die Katzen lassen sich damit eine Weile beschäftigen. Es reiht sich gut in unsere Reihe von bisherigen Intelligenzspielzeugen ein und ist nicht allzu fordernd. Für Anfänger-Katzen und zur Abwechslung eignet es sich gut.

Mein Fazit in Kürze
Intelligenzspielzeug Cat Activity "Turn around", Preis ca. 11,99€
Sicherheit
 
Material
 
Verarbeitung
 
Reinigung
 
Abwechslungsmöglichkeiten
 
Schwierigkeitsgrad
 

Kaufe das Turn around günstig über unseren Partnerlink bei Zooplus.de

Bei den mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisionslinks. Klickst du auf diesen Link und kaufst daraufhin etwas im jeweiligen Shop, erhalte ich eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Ich erhalte keinen Einblick in deine Daten. Mehr Infos findest du in den Datenschutzhinweisen.

zuletzt überarbeitet: 16.Dezember. 2019
Aufrufe insgesamt: 3659


Über Miriam

Miriam hält Katze Janis auf dem Arm

Mein Name ist Miriam. Vor 19 Jahren zog die erste Katze bei mir ein. Dabei habe ich viele Anfängerfehler gemacht und aus ihnen gelernt. Also beschloss ich, mich durch Fachlektüre und -vorträge weiterzubilden. Das Ergebnis davon kannst du unter Anderem hier im Blog nachlesen.


Hier findest du uns auch noch: Info-SeiteFacebookYouTube

Meowsletter

Du möchtest bequem über Neuigkeiten von uns benachrichtigt werden? Dann abonniere unseren Meowsletter (Datenschutzhinweise).

Eine Antwort zu “Cat Activity Turn Around im Test”

  1. Wiebke sagt:

    Auch ich habe den “Turn-Around” in meinem Intelligenzspielzeug Sortiment. Wie bei alles Spielzeugen, ist macht es die Abwechslung doch immer wieder interessant.

    Mein Kater hatte auch schnell den “dreh raus”, trotzdem mag er dieses Spielzeug nach wie vor gerne spielen :)

    Wenn man ein paar größere Leckerchen reinfüllt, die nicht immer beim ersten Versuch rausfallen, bleibt es auch länger spannend…

Was sagst du dazu?

Bitte lies vor dem Schreiben unsere FAQ. Du kannst hier vollkommen anonym kommentieren - allein die Angabe eines Kommentartextes ist nötig. Kommentare werden vor ihrer Freischaltung durch mich geprüft. Dies kann manchmal etwas dauern. Bitte beachte die Datenschutzhinweise.