Bloglogo


Testbericht

Dieser Beitrag enthält Werbelinks*

Trixie Cat Activity Solitär im Test

Cat Activity "Solitär" von Trixie

Cat Activity "Solitär" von Trixie

14. September 2013
Lesezeit ca.: 2 Min., 34 Sek.  

1 Kommentar

Fummelbretter, Intelligenzspielzeug und geistige Beschäftigung sind für Katzen gute Möglichkeiten, ihrer Energie und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Nicht wenige Katzen müssen auch ihr Köpfchen nutzen können, um vollauf zufrieden zu sein. Auch mein Kater Muffin ist ein solcher Fall. Aus diesem Grund bin ich ständig auf der Suche nach Abwechslung und neuem, interessantem Intelligenzspielzeug.


Trixie Cat Activity Solitär: Einfaches und sicheres Spielprinzip

Vertiefungen im Cat Activity Solitär

Vertiefungen im Cat Activity Solitär

Das Cat Activity Solitär haben meine Katzen von einer guten Freundin geschenkt bekommen und seitdem wird es regelmäßig genutzt. Es besteht aus einer tellerartigen Grundplatte und sieben hohlen Kugeln. Die Grundplatte hat entsprechend sieben Vertiefungen. In diese kommen die Leckerchen, bevor sie mit den Halbkugeln abgedeckt werden.

Die Katze muss versuchen, die Kugeln von den Vertiefungen zu schubsen, um an ihre Leckerchen zu kommen.

Die Grundplatte hat einen Durchmesser von etwa 19 cm, die Vertiefungen sind ebenfalls rund und messen 3 cm. Die Halbkugeln sind etwa 4 cm hoch und haben unten ein Loch und einen überstehenden Rand.

So halten sie gut in den Vertiefungen der Grundplatte. Somit ist auch das Umschubsen der Kugeln nicht ganz leicht, für geübte Katzen aber nur eine Sache von Sekunden. Hat die Katze "den Dreh raus", wird sie das Spielzeug schnell leer räumen.


Reinigungs-Tipp

Ich nutze für unsere Trinkbrunnen und Katzenspielzeuge eine extra (unbenutzte) Zahnbürste. Sie kommt gut in kleinere Ecken und Ritzen und erleichtert die Beseitigung von hartnäckigeren Verschmutzungen. Selbstverständlich darf sie nicht mit Zahncreme oder scharfen Reinigern in Kontakt kommen.

Der stabile Kunststoff lässt sich reinigen

Die Unterseite hat einen gummierten Rand

Die Unterseite hat einen gummierten Rand

Die Grundplatte hat einen gummierten Rand an der Unterseite, sie kann somit im Spiel nicht (ganz so einfach) durch die Gegend geschoben werden. Alle Teile bestehen aus stabilem Kunststoff, sind also leicht zu reinigen und robust.

Zur Reinigung kann das Cat Activity Solitär einfach überkopf ausgeklopft, in der Dusche oder Spülmaschine abgespült werden.
Mein Kater spielt sehr gern damit – auch, wenn er das Spielzeug bereits auswendig kennt und es für ihn keine Herausforderung mehr darstellt. Ist das Spielzeug komplett geplündert, wird mit den Kugeln gespielt. Der Lärm, den sie beim Herumkullern auf glattem Boden machen, scheint äußerst interessant zu sein – besonders dann, wenn die Halterin ihre Ruhe haben will 😉



Bock auf noch mehr Cat-Content?
Dann melde dich jetzt zu meinem Meowsletter an. So bekommst du bequem alle unsere Neuigkeiten in dein Postfach gespült. Du entscheidest selbst, wie oft du von mir hörst und wie lange du bleibst (Datenschutzhinweise)

Fazit für mich:

Das Cat Activity Solitär von Trixie ist ein pflegeleichtes, robustes Intelligenzspielzeug für Katzen. Als Abwechslung zu anderen, schwierigeren Intelligenzspielzeugen und für Anfänger-Katzen ist dieses Spielzeug meiner Meinung nach gut geeignet. Fortgeschrittenere Katzen werden hier nicht lange Spaß haben, denn das Spielprinzip ist äußerst simpel. Aufgrund der engen Vertiefungen können großpfotige Katzen leichte Probleme beim Herausholen der Leckerchen haben.

Mein Fazit in Kürze
Cat Activity "Solitär", Preis 13,99 €
Sicherheit
 
Robustheit
 
Reinigung
 



Kaufe das Katzenspielzeug Cat Activity Solitär günstig über unseren Partnerlink bei Amazon.de

Bei den mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisionslinks. Klickst du auf diesen Link und kaufst daraufhin etwas im jeweiligen Shop, erhalte ich eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Ich erhalte keinen Einblick in deine Daten. Mehr Infos findest du in den Datenschutzhinweisen.

Gefällt dir der Blogbeitrag?

0 / 5 ( 0 Bewertungen)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

zuletzt überarbeitet: 16.Dezember. 2019
Aufrufe insgesamt: 5443

Über Miriam

Miriam hält Katze Janis auf dem Arm

Mein Name ist Miriam. Vor 19 Jahren zog die erste Katze bei mir ein. Dabei habe ich viele Anfängerfehler gemacht und aus ihnen gelernt. Also beschloss ich, mich durch Fachlektüre und -vorträge weiterzubilden. Das Ergebnis davon kannst du unter Anderem hier im Blog nachlesen.


Hier findest du uns auch noch: Info-SeiteFacebookYouTube

Meowsletter

Du möchtest bequem über Neuigkeiten von uns benachrichtigt werden? Dann abonniere unseren Meowsletter (Datenschutzhinweise).

Was sagst du dazu?

Bitte lies vor dem Schreiben unsere FAQ. Du kannst hier vollkommen anonym kommentieren - allein die Angabe eines Kommentartextes ist nötig. Kommentare werden vor ihrer Freischaltung durch mich geprüft. Dies kann manchmal etwas dauern. Bitte beachte die Datenschutzhinweise.