Bloglogo



Werbung

Miamor Feine Beute mit optimierter Rezeptur im Test

Miamor feine Beute ist in zwei Dosengrößen erhältlich

Miamor feine Beute ist in zwei Dosengrößen erhältlich

21. Mai 2021
Lesezeit ca.: 6 Min., 29 Sek.  
,
noch keine Kommentare

Artgerechtes Katzenfutter zu finden wird immer einfacher. Denn immer mehr Futterhersteller setzen auf katzengerechte Zusammensetzung und transparente Deklaration. So werden viele Katzenfutter verstärkt auf diese Gesichtspunkte hin verbessert. Auch das Futter Miamor feine Beute des Herstellers Finnern hat erst kürzlich eine Weiterentwicklung durchgemacht.

In Deutschland beheimatet, in Europa produziert

Die Marke Miamor stammt aus dem Sortiment des deutschen Herstellers Finnern GmbH & CO KG. Dieses Alleinfuttermittel wird in Polen abgefüllt und produziert (Herstellernummer: PL30198302).

Derzeit ist es in sechs Sorten und zwei Dosengrößen erhältlich: 185 g und 400 g. Zusätzlich haben wir als Verbraucher die Wahl zwischen sortenreinen und Mix-Paketen. Dabei kostet das Futter – je nach Anbieter und Abnahmemenge – etwa 32 – 47 Cent pro 100 g.

Zusammensetzung der Sorte "Mit Ente"

  • 21 % Ente (Fleisch, Magen, Leber)
  • Rinderlunge
  • Geflügelleber
  • Schweinemagen
  • Geflügelherzen
  • Mineralstoffe

Zusammensetzung der Sorte "Mit Huhn"

  • 37 % Huhn (Leber, Fleisch, Herzen, Magen)
  • Rinderlunge
  • Schweinemagen
  • Geflügelleber
  • Mineralstoffe

Zusammensetzung der Sorte "Mit Lachs"

  • Rinderlunge
  • 9 % Lachs
  • Hühnerleber
  • Schweinemagen
  • Geflügelfleisch
  • Geflügelleber
  • Geflügelherzen
  • Mineralstoffe

Zusammensetzung der Sorte "Mit Rind"

  • 27 % Rind (Lunge, Leber, Herzen)
  • Geflügelleber
  • Putenfleisch
  • Schweinemagen
  • Geflügelherzen
  • Mineralstoffe

Zusammensetzung der Sorte "Mit Pute"

  • 33 % Pute (Leber, Fleisch, Herzen, Magen)
  • Rinderlunge
  • Schweinemagen
  • Geflügelleber
  • Mineralstoffe

Zusammensetzung der Kitten-Sorte "Mit Geflügel"

  • 35 % Geflügel (Leber, Fleisch, Herzen, Magen)
  • Rinderlunge
  • Schweinemagen
  • Rinderleber
  • Mineralstoffe
  • 0,5 % Lachsöl

analytische Bestandteile

Mit EnteMit HuhnMit LachsMit RindMit PuteKittensorte
Mit Geflügel
Protein10 %10 %10 %10 %10 %10 %
Fett8 %8 %8 %8 %8 %8,5 %
Rohasche2 %2 %2 %2 %2 %2 %
Rohfaser0,5 %0,5 %0,5 %0,5 %0,5 %0,5 %
Feuchtigkeit79 %79 %79 %79 %79 %78 %

Zusatzstoffe je Kg

  • 200 I. E. Vitamin D3
  • 20 mg Vitamin E
  • 5 mg Zink (E6)
  • 0,2 mg Jod
  • 2 mg Mangan
  • 500 mg Taurin

Je nach Alter und Aktivität benötigt die Katze unterschiedliche Futtermengen

Der Dosenaufdruck empfiehlt etwa 185 – 200 g Futter pro Tag für eine ausgewachsene Katze mit einem Körpergewicht von vier Kilo. Für Kitten jedoch unterscheidet der Hersteller je nach Alter: Unter vier Monaten rät er zu vier bis fünf Mahlzeiten am Tag und insgesamt 185 – 230 g. Kitten über vier Monaten sollten laut Aufdruck rund 230 g Katzenfutter – aufgeteilt auf drei Mahlzeiten – erhalten.

Außerdem verraten uns die Fütterungsempfehlungen, dass der tägliche Bedarf der Katze je nach Alter, Aktivität und Rasse variieren kann.

Saftiges Katzenfutter mit dezentem Geruch

Katzenfutter im Napf

Die Futter-Konsistenz der Sorte "Mit Ente"

Auch, wenn es größtenteils aus grober Pate besteht, ist dieses Katzenfutter teilweise ebenso stückig: Beim Zerteilen des Futters fallen deutlich Stücke von Innereien ins Auge. Zudem sind geringe Mengen Gelee enthalten.

Insgesamt ist Miamor feine Beute ein saftiges Futter, das sich leicht aus der Dose lösen lässt. Sein Geruch ist sehr dezent und fällt nur auf, wenn man die Nase nah an die Dose hält.

Das Fleischbarometer als Plus für mehr Transparenz

Fleischbarometer zeigt an, welche tierischen Bestandteile das Futter enthält

Das Fleischbarometer der Miamor-Sorte "Mit Ente"

Beim Blick auf die Dose fällt es sofort ins Auge: das sogenannte Fleischbarometer. Damit will uns der Hersteller einen schnellen Überblick über die Zusammensetzung von Miamor feine Beute geben. Denn diese Kurzübersicht listet die enthaltenen Inhaltsstoffe übersichtlich auf. Alle Dosen bestehen zu 65 % aus Fleisch und Innereien, 33 % Trinkwasser und 2 % Vitaminen und Mineralstoffen.

Zusätzlich zeigt das Fleischbarometer auch die Anzahl der verwendeten Tiersorten.

Ohne Getreide oder sonstigen Schnickschnack

Miamor feine Beute kommt gänzlich ohne Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse oder Eiweißextrakte aus. Auch Zweifachzucker, Kräuter und Pflanzenöle sucht der Verbraucher hier vergeblich.

Dafür gibt es klar aufgeschlüsselte Innereien als katzengerechte Nebenerzeugnisse und Lachsöl für den Fettsäurenausgleich. Insgesamt können wir Verbraucher uns einen guten Überblick verschaffen, was im Futter enthalten ist – und vor allem auch was nicht. Dies ist sicherlich nicht nur für mich als wissbegierige Katzenhalterin interessant.

Zum verwendeten Schweinemagen

Schweinefleisch ist für die Katze eine – preiswerte – und gute Proteinquelle. Warnungen vor dem Aujeszky-Virus beziehen sich auf rohes Schweinefleisch. Dieses Futter ist gekocht. Damit ist das Virus – sollte es denn jemals enthalten gewesen sein – ohnehin abgetötet. Viele Fertigfutter enthalten Schweinefleisch, ohne es zu deklarieren. Damit eignet es sich eher weniger für allergische Katzen zur Ausschlussdiät.

Wie es die Katze braucht: Viel Feuchtigkeit, wenig Kohlenhydrate

Offene Dose Miamor feine Beute Sorte Ente

Beim Öffnen der Dosen fällt auf: sie sind randvoll

Wie jedes artgerechte Katzenfutter enthält Miamor feine Beute einen schön hohen Feuchtigkeitsgehalt. In meinen Augen liegen Rohprotein- und Rohfettgehalt ebenfalls in einem guten Rahmen. Auch der Kohlenhydrat- bzw. Nfe – Gehalt ist mit unter 5 % in der Trockensubstanz katzengerecht niedrig. Daraus ergibt sich ein Kaloriengehalt von etwa 100 – 115 kcal pro 100 Futter. Damit liegt es – was die Kalorien angeht – eher im oberen Mittelfeld, wenn man es mit anderen Nassfuttern vergleicht.

Die Werte für Rohfaser und Rohasche liegen leider über den Werten, die ich für Nassfutter als günstig empfinde.

Fast alle Nährstoffzusätze decken den Bedarf der Katze

Vergleiche ich die Nährstoffzusätze mit den Empfehlungen von AAFCO und FEDIAF, fällt auf, dass fast alle die Mindestempfehlungen abdecken. Nur der Zusatz des Mineralstoffs Zink liegt darunter.

Erfreulich finde ich persönlich, dass sowohl Jod als auch Taurin nicht in hohen Mengen zugesetzt werden. Beide Werte decken den Bedarf der Katze ab, liegen aber – im Gegensatz zu vielen anderen Futtern – nicht extrem weit über den Mindestempfehlungen.

Bleiben wir bei den Nährstoffen, so fällt mir zusätzlich noch ein weiterer positiver Punkt auf: Vitamin A wird durch nur die Zugabe von Leber ins Futter gebracht – aber nicht noch einmal extra durch Zusätze. Das sieht bei Vitamin D und der Sorte mit Lachs allerdings anders aus: hier wird beides gleichzeitig verwendet.

Beim Blick auf die Dose bleiben leider viele Fragen offen

Dosenaufdruck Miamor feine Beute Kittensorte

Der Dosenaufdruck ist recht klein gehalten, zusätzlich trägt der hellgrüne Hintergrund der Kittensorte zu einem geringen Kontrast bei

Apropos "beides gleichzeitig": Alle Sorten enthalten zwei Sorten Leber. Ohne genaue Laboranalyse kann ich nicht wissen, ob mir das zu viel Vitamin A ist. Denn leider sind die genauen Mengen der einzelnen Inhaltsstoffe nicht aufgelistet.

Das macht es auch schwer zu beurteilen, wie ich zur verwendeten Rinderlunge stehe. Lunge ist eine durchaus interessante Innerei: einerseits liefert sie wichtige Nährstoffe bei wenig Kalorien – andererseits hat sie auch einen hohen Gehalt an Bindegewebe. Damit sind größere Mengen Lunge für die Katze schwerer verdaulich. Zudem sorgt sie bei manchen Katzen für Durchfall, wenn viel davon eingesetzt wird.

Ebenfalls unklar ist, welche Tierart sich hinter dem Sammelbegriff "Geflügel" verbirgt. Nicht nur Halter von allergischen Katzen möchten wissen, welche Fleischsorten sie verfüttern. Dass jede Sorte zudem sechs bis sieben verschiedene Fleischsorten enthält, ist für futtersensible Katze auch nicht gerade von Vorteil. Denn so manche Katze verträgt einen solch bunten Mix nicht.

Lieblingssorte meiner Katzen: Lachs

Katze frisst Nassfutter

Beide Katzendamen haben das Futter ohne zu zögern angenommen

Wie nicht anders zu erwarten, steht die Lachssorte von Miamor feine Beute bei meinen Katzen ganz hoch im Kurs. Aber auch die anderen Sorten wurden ohne Akzeptanzprobleme angenommen: Janis und Lara haben sich sofort über die gefüllten Näpfe hergemacht.

Danach gab es übrigens keine Verdauungsprobleme, Blähungen oder sonstigen unschönen Überraschungen. Meine Katzen haben das Futter problemlos vertragen. Auch der Inhalt des Katzenklos war normal.

Miamor feine Beute: Fazit für mich

Für mich ist Miamor feine Beute ein durchaus gutes Katzenfutter, das ich ohne schlechtes Gewissen als Teil des Katzen-Speiseplans empfehlen kann. Wie jedes andere Katzenfutter hat es Stärken und Schwächen. Die Stärken liegen hier eindeutig in der klaren Angabe und der Sinnhaftigkeit der verwendeten Inhaltsstoffe. Da dieses Katzenfutter sowohl stückig als auch grob gewolft ist, wird es die Vorliebe so mancher Katze treffen. Meine Katzen jedenfalls waren durchweg angetan.

Gefällt dir der Blogbeitrag?

4.5 / 5 ( 16 Bewertungen)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Du möchtest uns unterstützen?
Für alle unsere Leser*innen, denen "Danke" sagen und Inhalte teilen nicht reicht: Du kannst uns beim nächsten Amazon-Einkauf über einem Klick auf unseren Partnerlink unterstützen oder uns bequem eine Kleinigkeit von unserer Amazon Wunschliste mitbestellen.

* Beim Kauf über unseren Partnerlink erhalten wir eine kleine Provision. Bitte beachte dazu unsere Datenschutzhinweise.

zuletzt überarbeitet: 11.Mai. 2021
Aufrufe insgesamt: 7446

Über Miriam

Miriam hält Katze Janis auf dem Arm

Mein Name ist Miriam. Vor 19 Jahren zog die erste Katze bei mir ein. Dabei habe ich viele Anfängerfehler gemacht und aus ihnen gelernt. Also beschloss ich, mich durch Fachlektüre und -vorträge weiterzubilden. Das Ergebnis davon kannst du unter Anderem hier im Blog nachlesen.


Hier findest du uns auch noch: Info-SeiteFacebookYouTube

Meowsletter

Du möchtest bequem über Neuigkeiten von uns benachrichtigt werden? Dann abonniere unseren Meowsletter (Datenschutzhinweise).

Was sagst du dazu?

Bitte lies vor dem Schreiben unsere FAQ. Du kannst hier vollkommen anonym kommentieren - allein die Angabe eines Kommentartextes ist nötig. Kommentare werden vor ihrer Freischaltung durch mich geprüft. Dies kann manchmal etwas dauern. Bitte beachte die Datenschutzhinweise.