Bloglogo


Linktipp

Cat Declawing Ban Is Passed by N.Y. Lawmakers

05. Juni 2019
Lesezeit ca.: 45 Sek.  
, , ,
1 Kommentar

Der Bundesstaat New York steht ganz dicht dran als erster amerikanischer Bundesstaat das sogenannte "Declawing" von Katzen aus ästhetischen oder optischen Gründen zu verbieten. Aus medizinischen Gründen wird es wohl weiterhin erlaubt bleiben – also nur ein Teilsieg mit möglichem Schlupfloch. "Declawing”" meint die Zehenamputation der Katze. Dabei wird das erste Zehenglied der Katze mitsamt Krallen operativ entfernt. So soll Kratzen an Möbeln und Menschen verhindert werden. Folgen sind in fast allen Fällen lebenslange Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, wiederkehrende Infektionen und Verhaltensauffälligkeiten. Es ist also keineswegs mit dem einfachen Krallenschneiden zu vergleichen! In Europa ist diese Praxis ohnehin verboten. In den USA wird sie jedoch teilweise noch häufig angewendet. Aber auch dort haben bereits einige Städte – zukünftig vielleicht auch der Bundesstaat Californien – Verbote ausgesprochen.

Mehr dazu hier: Cat Declawing Ban Is Passed by N.Y. Lawmakers

zuletzt überarbeitet: 17.November. 2019
Aufrufe insgesamt: 322


Über Miriam

Miriam hält Katze Janis auf dem Arm

Mein Name ist Miriam. Vor 19 Jahren zog die erste Katze bei mir ein. Dabei habe ich viele Anfängerfehler gemacht und aus ihnen gelernt. Also beschloss ich, mich durch Fachlektüre und -vorträge weiterzubilden. Das Ergebnis davon kannst du unter Anderem hier im Blog nachlesen.


Hier findest du uns auch noch: Info-SeiteFacebookYouTube

Meowsletter

Du möchtest bequem über Neuigkeiten von uns benachrichtigt werden? Dann abonniere unseren Meowsletter (Datenschutzhinweise).

Eine Antwort zu “Cat Declawing Ban Is Passed by N.Y. Lawmakers”

  1. paolinchen und die 7 zwerge sagt:

    Gaaanz schlimm! Ist wie Stimmbänder bei Hunde schneiden! (wie gerne würde ich auch bei angrifflustige oder schreienden Menschen machen)

Was sagst du dazu?

Bitte lies vor dem Schreiben unsere FAQ. Du kannst hier vollkommen anonym kommentieren - allein die Angabe eines Kommentartextes ist nötig. Kommentare werden vor ihrer Freischaltung durch mich geprüft. Dies kann manchmal etwas dauern. Bitte beachte die Datenschutzhinweise.