Testbericht

Almo Nature Green Label Mini Food Hühnerfilet

Almo Nature Mini Food Snacks für Katzen

Almo Nature Mini Food Snacks für Katzen

06. Juni 2014
Lesezeit ca.: 2 Min., 19 Sek.  

1 Kommentar

"Leckerchen" ist wohl der meisten Katzen liebstes Wort. Meine Stubentiger bilden da keine Ausnahme. Da ich jedoch gern etwas genauer hinschaue und die handelsüblichen Snacks aufgrund ihrer Zusammensetzung nicht so toll finde, kommt bei uns nicht Alles ungesehen "in die Tüte".

Gesunde Leckerchen aus vernünftigen Inhaltsstoffen stehen daher bei uns hoch im Kurs. So auch die Leckerlis, die wir euch heute vorstellen wollen. Die Rede ist vom Mini Food “Hühnerfilet” von Almo Nature. Bei uns gibt es sie schon seit längerer Zeit ab und zu einmal und meine Katzen sind ganz verrückt danach.

erhältliche Geschmacksrichtungen

Die Green Label Mini Foods von Almo Nature sind in 3 verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich: Hühnerfilet, Thunfischfilet und Lachsfilet.

Verpackung, Inhalt und Preis

Die Mini-Snacks haben einen Inhalt von 3g, man kann sie einzeln oder in verschiedenen Sparpacks beziehen – beispielsweise als 5er-, 10er oder 25er-Pack. Eine einzelne Packung kostet etwa 50 Cent, das 5er-Sparpack 1,99€. Je nach Shop und Verpackungseinheit schwanken die Preise natürlich: größere Mengen kosten in der Regel weniger als einzelne Packungen.

Die Snacks sind in einer luftdichten, 12cm langen und 5cm breiten Plastikhülle eingeschweißt. Die Verpackung hat zwei mittig platzierte Aufreiß-Hilfen und lässt sich damit zwar einfach öffnen, jedoch saut man beim Öffnen meist ziemlich mit dem weichen Leckerchen herum und reißt es ebenfalls durch.

Zusammensetzung

Die Mini-Snacks Hühnerfilet bestehen genau aus zwei Bestandteilen, diese sind:

  • Hühnerfilet (99%)
  • Reis (1%)

analytische Bestandteile

  • Rohprotein: 34%
  • Rohfaser: 0,1%
  • Rohöle und – fette: 0,2%
  • Rohasche: 2%
  • Feuchtigkeit: 63,5%

Optik, Geruch und Konsistenz

Almo Nature Mini Food

so sehen die Snacks aus

Die Leckerchen selbst sind etwa 6cm lang und 1cm dick. Sie haben die für Geflügelfleisch typisch helle Farbe und riechen angenehm dezent nach Hühnchen.

Das Fleisch ist schön faserig und lässt sich einfach teilen. Ein wenig Flüssigkeit befindet sich ebenfalls an den Snacks – sie sind also nicht trocken. Nach dem Verfüttern sollte man sich also lieber gründlich die Fingerchen waschen: sonst wird man beknabbert und abgeleckt ;) Wenn man genau hinschaut, kann man den "eingearbeiteten" Reis sehen.

 

Meine Meinung zu den Green Label Mini Foods von Almo Nature

Die Zusammensetzung ist für industriell hergestellte Snacks eigentlich unschlagbar. Sie riechen verdammt gut und scheinen ebenso gut zu schmecken. Der Preis und die Sauerei beim Öffnen der Verpackung trüben meinen Leckerchen-verteil-Spaß allerdings ein wenig. Viel drin ist leider auch nicht.


Fazit für mich:
Die kleinen Leckerchen sind gut zusammengesetzt und eignen sich hervorragend für besondere Anlässe. Auf Dauer wäre das Verfüttern großer Mengen der Mini Foods ein wenig teuer. Trotzdem gibts von uns eine Empfehlung.

 

Den Artikel günstig über unseren Partnerlink bei Zooplus.de kaufen:

Bitte beachte die Hinweise zu Partnerlinks.

zuletzt überarbeitet: 08.Juli. 2019
Aufrufe insgesamt: 5036

Teile diesen Artikel:

Über Miriam

Miriam hält Katze Janis auf dem Arm

Ich bin 36 Jahre alt und halte seit 18 Jahren Katzen. Derzeit lebe ich mit meinen beiden Katzen Janis und Lara im schönen Ruhrpott. Meine Neugier treibt mich seit zehn Jahren dazu, mein Wissen über Katzen ständig zu erweitern. Auf diesem Blog geht es nicht nur um persönliche Erfahrungen, sondern auch um praxisnahe Tipps und die Wissensvermittlung.

Hier findest du uns auch noch: Info-SeiteFacebookYouTube

Newsletter

Du möchtest bequem über Neuigkeiten von uns benachrichtigt werden? Dann abonniere unseren wöchentlichen Newsletter (Datenschutzhinweise).

Eine Antwort zu “Almo Nature Green Label Mini Food Hühnerfilet”

  1. Sven sagt:

    wir haben leider keine guten Erfahrungen mit diesem Snack (Huhn, Thunfisch) gemacht: unsere beiden Kater waren zwar scharf drauf, haben sich aber jedesmal nach dessen Genuss erbrochen, warum auch immer… daher verfüttere ich es jetzt der Streuner-Mutter (die scheint damit keine Probleme zu haben)

Was sagst du dazu?

Du kannst hier vollkommen anonym kommentieren - allein die Angabe eines Kommentartextes ist nötig. Kommentare werden vor ihrer Freischaltung durch mich geprüft. Dies kann manchmal etwas dauern. Bitte beachte die Datenschutzhinweise.