04.Juni 2017 16:20 Uhr aus unserem Alltag 1

Eröffnung des SmartVet Tiergesundheitzentrums Gelsenkirchen

SmartVet Gesundheitszentrum Gelsenkirchen

Lesezeit ca.: 4 Min., 45 Sek.

Ich habe hier ja schon öfter einmal von "unserer Klinik" geschrieben, zu der ich seit 8 Jahren immer dann mit meinen Katzen fahre, wenn mehr als nur Routineprobleme auftreten. Seit Samstag, 03.06. ist sie aber jetzt noch viel mehr, nämlich ein Gesundheitszentrum. Ich war bei der Eröffnungsfeier dabei, habe mich umgeschaut und viele interessante Infos erhalten. Ich durfte Fotos machen und muss ehrlich gestehen, dass ich wirklich beeindruckt bin.

Die Eröffnungsfeier

Bei der Eröffnungsfeier gab es Livemusik auf der Bühne, einen Imbiss- und einen Getränkestand. Bänke mit Tischen – teilweise durch Pavillions geschützt – luden zum Verweilen ein. Auch ein Tombola-, sowie ein Verkaufsstand für Leinen und Halsbänder waren aufgebaut. Für die Kleinen gabs Kinderschminken und eine Hüpfburg (*yeah* :D )

Die Feier fand von 10-18Uhr statt – zwischen 13-15Uhr gabs Freibier ;) Zwischen den Besuchern wuselten auch die Angestellten herum und gaben vereinzelt sogar Führungen durch das Zentrum, in denen ein wenig mehr über das neue Konzept und die Einrichtung erklärt wurde. Auch viele Handwerker waren noch anzutreffen, die fleißig an vielen kleinen Ecken arbeiteten.

Das Gesundheitszentrum

Das neue Zentrum ist nun im Gebäude eines ehemaligen Möbelhauses untergebracht. Entsprechend geräumig und großzügig ist es geschnitten. Im Gegensatz zur alten Praxis (ein Haus weiter) sind nicht nur mehr Sprechzimmer hinzu gekommen, sondern auch noch so einige andere "Schmankerl". Das neue Konzept wird bereits im Eingangsbereich optisch und strukturell umgesetzt. Im riesigen Eingangsbereich befindet sich vor Kopf ein langer Empfangstresen. Die Wartebereiche für Hunde- und Katzenhalter werden im neuen Zentrum getrennt sein.

Mit Blick nach rechts sieht man den Beautybereich mit mehreren Zimmern, in denen sich unter Anderem eine begehbare und eine hüfthoch aufgestellte Badewanne befinden.

Links am Tresen vorbei betritt man die eigentliche Klinik. In diesem Bereich finden sich unter Anderem 9 Sprechzimmer, ein extra Tierphysioraum, ein Homöopathieraum und natürlich der OP-Bereich. Dieser soll – so wie ich erfahren habe – nicht nur räumlich ausgebaut sein, sondern auch kompliziertere Eingriffe möglich machen. Mir wurde erklärt, dass sich derzeit zwei Mitarbeiterinnen im Bereich "Tierheilpraxis" und eine Mitarbeiterin im Bereich "Ernährung" weiterbilden – auch dazu wird es also in Zukunft (noch mehr) Angebote geben. Eine ausgebildete Tierphysiotherapeutin ist bereits im Team. Zusätzlich gibt es natürlich auch noch mehrere Diagnostikräume (z.B. fürs digitale Röntgen oder den Ultraschall).

Die Stationen für Hund und Katze sind nun getrennt. Überhaupt stehen in mehreren Räumen Käfige für die stationäre Unterbringung. Auch diesbezüglich gibt es eine Neuerung, die direkt ab kommender Woche umgesetzt wird: ab sofort werden die Tiere nachts durch eine tiermedizinische Angestellte betreut – Miezi und Bello sind dort also auch nachts nicht mehr allein, sondern in kompetenten Händen. Für mich ein ungemein beruhigendes Gefühl!

Weiterhin wird es im neuen Gesundheitszentrum extra Räume für Infusionssitzungen (der Halter darf die ganze Zeit dabei bleiben) und einen extra – gemütlich eingerichteten – Raum für Euthanasien geben. Hier soll der Abschied für alle Beteiligten möglichst abgeschieden, ruhig und so wenig "steril" wie möglich gestaltet werden können.

Etwas, worüber ich mich besonders freue ist der neue Seminarraum. Hier soll es zukünftig Seminare und Fortbildungen für Tierärzte, tiermedizinische Angestellte und auch Tierhalter geben. Es ist klar, dass dies eines meiner absoluten Highlights ist ;)

Mein Gesamteindruck

Ihr wisst, ich bin nicht leicht zu begeistern. Aber hier hat mich nicht nur das (Platz)Angebot, sondern vor allem der Hintergedanke enorm beeindruckt: alles an einem Ort, Hand-in-Hand und durchdacht. Insgesamt habe ich eine knappe Dreiviertelstunde gebraucht, um mir alles anzusehen. Ich bin – wie geschrieben – seit 8 Jahren immer mal wieder vor Ort. Und ich bin zufrieden. Immer hat man ein offenes Ohr (nicht nur für medizinische Belange, sondern auch Ängste und Zweifel), behandelt meine Tiere mit Professionalität und Tierliebe. Mich als Halter nimmt man ernst und behandelt mich mit Respekt.

Ich habe im Lauf der Jahre mehr als einmal mit den Angestellten gelacht, um meine Tiere gekämpft und intensiv diskutiert. Klar, gabs auch mal Situationen, die mich nicht begeistert haben, aber die waren selten. Nicht umsonst komme ich seit Jahren wieder und vertraue die Gesundheit und das Leben meiner Tiere den Angestellten an. Und ich konnte mich immer drauf verlassen, dass man mir gegenüber ehrlich ist (manchmal zerschlägt das Hoffungen) und für meine Tiere kämpft. Mehr, als ich es von vielen anderen Praxen gewohnt bin.

In mehr als einer Situation haben die Angestellten mir gegenüber mehr als nur "Pflichterfüllung" gezeigt. Besonders, wenn ich an den Kampf um Kasi und – ganz aktuell – Muffin denke, ist da doch so einiges, was mich dankbar zurückgelassen hat. Dass man meine doch "etwas spezielle" Art, meine Wissbegierigkeit und meinen Dickschädel nicht nur respektiert, sondern noch daran anknüpft und ihn fördert, ist Gold wert. Man freut sich, dass ich mitdenke, eigene Ideen einbringe und erklärt mir sachlich, wenn es bessere Alternativen gibt. Es ist also nur logisch, dass ich mich über den Ausbau sehr freue. Nicht nur für uns Tierhalter, sondern auch für das Team. Dieses Zentrum wird uns allen mehr Möglichkeiten geben, das zu tun, wofür wir dort sind: den Tieren umfassend und kompetent zu helfen.

Ich möchte heute also auch von ganzem Herzen "Danke" sagen! Ohne euch hätt ich oft nicht weitergewusst…

3224 vor 2 Monaten

Drucker Icon

Vielen Dank für das Ausdrucken dieser Seite. Weiterführende Infos zum Thema, aber auch viele andere interessante und wichtige Themen findest du auf www.Katzen-fieber.de. Bitte beachte, dass auch die Bilder, Texte und Grafiken dieser Druckversion dem Urheberrecht unterliegen. Jegliche Weiterveröffentlichung ist untersagt. Das Zitieren der Texte ist nur mit Erlaubnis und Link zur Quelle erlaubt.

bisher wurden 1 Kommentar zum Artikel geschrieben:

  1. Ich bin seit anfang an bei Euch mit meinem Hund.Etwas beseres als eure Klinik gibt es nirgends.Immer auf den neusten Stand,immer kompetent und freundlich.Auch Beratung und Preise sind super.Bleibt bitte so,wie ihr seid.Ich bin begeistert von dem neuen Gesundheitszentrum für Tiere nach dem Umbau in der Lockhoffstr. in Gelsenkirchen kann euch keiner das Wasser reichen Top!!!!! Liebe Grüße, Ute Neumann mit Familie und Hund Rondo.

Schreib mir, was du darüber denkst







* Pflichtangaben
** deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

357 Artikel • 2.098 Kommentare • 184 Pingbacks

Archiv

Trage dich in unseren Newsletter ein