19.August 2016 18:00 Uhr Zubehör 2

ELRAS Staubsaugerdüsen im Test

ELRAS Staubsaugerdüsen

Lesezeit ca.: 6 Min., 2 Sek.

Hinweis: Die Staubsaugerdüsen wurden mir vom Hersteller kostenlos überlassen.

Ich hatte euch bereits Mitte Juni berichtet, dass ich mir nach langem guten Zureden und Zögern, die ELRAS Polsterbürsten von der "Hund & Katz"-Messe in Dortmund mitgenommen hatte. Die Mitarbeiter der Firma waren vom Testbericht recht angetan und wollten mir ein kleines "Dankeschön" zukommen lassen. Da ich in den Kommentaren zum Testbericht und auch auf Facebook erzählt habe, dass die Staubsaugerdüsen von ELRAS auch auf meiner "muss ich mir noch anschaffen"-Liste standen, hat man mir kurzerhand zwei davon zugeschickt. Ihr hattet nachgefragt, wie meine Erfahrungen damit sind, also möchte ich euch etwas dazu schreiben. Zugeschickt bekommen haben wir die "Merlin Staubsaugerdüse Hart und Weichboden" (links im Bild) und die "Auto-/Polster Düse" (rechts im Bild).

Maße, Material und Preis

Anschluss der ELRAS Staubsaugerdüsen

Anschluss der Auto-/Polsterdüse

Beide Staubsaugerdüsen bestehen aus Hartplastik und sollen auf Staubsauger-Rundrohre von 18-40mm passen. Die "Merlin Staubsaugerdüse Hart und Weichboden" kostet regulär 49€, hat eine Grundfläche von 8,5 x 26,5cm und ist ca. 2cm hoch. Laut Hersteller ist sie für Fliesen, Parkett, Laminat und textile Oberflächen – sowohl Flach- als auch Langflor – geeignet. Die Reinigung soll schonend, kratz- und staubfrei erfolgen. Ebenso wird mit den Eigenschaften "Antibakteriell", "Abwaschbar" und "besonders geeignet zur Entfernung von Tierhaaren" geworben. Auf der abnehmbaren Leiste sind zwei Strukturstoffstreifen angebracht mit den Maßen 1,5 x 25,5cm bzw. 3,5 x 25,5cm. Zudem sind drei Schlitze freigelasssen (1 x 1cm, 2 x 0,5cm breit), die die Ansaugluft hindurchlassen.

Die Auto-/Polsterdüse ist etwa 1cm hoch und hat eine Grundfläche von 6cm x 16,5cm. Sie soll sich für die Autoinnenraum-Reinigung, für die Haarentfernung auf Hunde- und Katzentextilien, aber auch für Leder, Betten, Matratzen und Polstermöbel eignen. Laut Hersteller ist sie selbstreinigend, energiesparend (Zitat der Herstellerseite "durch geringe Saugleistung") und bei 40 Grad in der Waschmaschine waschbar. Zudem hat sie ein 360° Grad Drehgelenk. Ihr Preis beträgt regulär 20€. Als Tipp gibt der Hersteller an, dass sich diese Düse auch als Pferdestriegel nutzen lässt. Die Autodüse ist nur mit einem Strukturstoffstreifen versehen: er misst 16 x 3,5cm.

Reinigung und besondere Highlights

Abnehmbare Leisten der ELRAS Staubsaugerdüsen

mit einem einfachen "Klick" kann man die Leisten vom Rest der Düsen abnehmen…

Der Anschluss beider Düsen ist durch Drehen verstellbar. Das Plastikgewinde trägt innen einen Gummiring, der sich am Staubsaugerrohr festsaugt und so gleich auf eine Vielzahl von Durchmessern passt. So werden die Düsen also einfach durch auf- und zudrehen gewechselt. Zusätzlich haben beide Düsen eine leicht abnehmbare Leiste, die mit Strukturstoff belegt ist. Sie wird durch Drücken zweier "Knöpfe" vom der eigentlichen Düse gelöst (siehe Foto unten) und kann somit bei Bedarf einfach in der Waschmaschine – oder per Hand – gewaschen werden.

Da beide Düsen einen drehbaren Anschluss haben, kommt man mit ihnen auch bequem unter Schränke und kann schwerer erreichbare Stellen absaugen. Wie auch bei den Polsterbürsten, die ich euch im Juni vorgestellt hatte, sorgen hier die Strukturstoff-Beläge dafür, dass sich Tierhaare und Krümel leicht aus Textilien lösen und abgesaugt werden können.

Unsere Erfahrungen mit den Staubsaugerdüsen

Abnehmbare Leisten der ELRAS Staubsaugerdüsen

…man drückt zunächst den "Knopf" der Befestigung und kann dann die Leisten einfach lösen

Die Kombination aus den Strukturstoffstreifen und Staubsaugerdüsen klang für mich absolut genial. Da ich die Erfahrung gemacht hatte, dass der Strukturstoff Abrubbeln der Katzenhaare zu einem Kinderspiel macht, war ich natürlich sehr neugierig auf die Düsen: "Haare entfernen und gleichzeitig wegsaugen" hörte sich für mich nach Etwas an, das mir den Haushalt sehr erleichtern würde ;)

Das Anbringen der Düsen an das Rohr meines Staubsaugers (∅30cm) gestaltete sich leicht: zudrehen und fertig. Die Düsen halten auch zuverlässig beim Saugen. Hier fliegt nichts ab, wenn man es richtig festgedreht hat. Ich habe die Düsen sowohl an unserem Hartboden (Linoleum) als auch am Sofa, unserem Langflorteppich und unseren Läufern getestet. Die Reinigung von textilen Geweben mit der Auto-/Polsterdüse empfand ich als äußerst einfach. Haare und Krümel werden zuverlässig entfernt und verschwinden ohne Murren im Staubsauger.

Die Reinigung des Hartbodens mit der Merlin-Düse gestaltete sich bei mir jedoch nicht wie erhofft. Ich erinnere mich genau an die Frage der Mitarbeiterin am Messestand "Kennen Sie das, wenn sie Katzenstreu nur vor sich herschieben, statt sie einzusaugen?" mit der sie mir die Staubsaugerdüsen schmackhaft machen wollte. Kannte ich bis dahin nicht. Kenn ich aber jetzt. Denn tatsächlich habe ich Krümel und Katzenstreu mehr durch die Gegend "gefegt" als dass ich sie aufgesaugt habe. Auch mehrmaliges Drüberfahren brachte nicht immer Erfolg. Die Erhöhung der Leistung des Staubsaugers brachte ebenso keine wirkliche Verbesserung. Das Absaugen des Sofas mit der Merlin-Düse ist zu ungelenk, um wirklich bequem zu sein – dafür wurde sie ja aber auch nicht gemacht ;)

Das Reinigen unseres Hochflorteppichs und unserer Läufer mit der Merlin-Düse stellte sich als schwierig heraus: bei höherer Saugleistung saugte sich die Düse nicht selten am Teppich fest und machte das Absaugen unmöglich, weil der Teppich an der Düse "festklebte". Eine niedrige Saugleistung konnte die Haare und Krümel nicht vollständig aufnehmen. Die eckige Kante am vorderen Ende der Düse sorgte manchmal dafür, dass ich mich beim Absaugen in den Langflorteppich "vergrub".

Da das Staubsaugen des Bodens mit der Merlin-Düse nicht wirklich erfolgversprechend ist, habe ich ein paar Mal die Kombination aus Polsterdüse für Textilien und meinem normalen Staubsaugeraufsatz für den Boden ausprobiert. Es ist mir aber schlicht zu mühselig, die Düsen beim Durchsaugen der Wohnung mehrmals wechseln zu müssen. So bleibe ich wohl beim Abrubbeln der Textilien mit den Polsterbürsten und meinem normalen Staubsaugeraufsatz treu. Auch, wenn ich für die Haarentfernung aus den Teppichen und Läufern dann etwas länger brauche und mich krumm mache, brauche ich nicht länger als mit den beiden Staubsaugerdüsen, die ich ja zwischendurch dann auch wechseln müsste.

Meine Meinung zu den den Staubsaugerdüsen

Die Auto-/Polsterdüse hat mich durchaus überzeugt. Sie entfernt nicht nur Krümel und Haare zuverlässig von Textilien, sie ist auch durch ihr Drehgelenk flexibel genug, um selbst abgerundete Ecken am Sofa zu erreichen. Die Merlin-Düse dagegen hat mich enttäuscht, dabei hätte besonders sie mir gute Dienste geleistet, wenn sie wie erhofft funktioniert hätte. Ich vermute, der "Saugschlitz" am vorderen Ende ist zu schmal, um richtig Kraft zum Aufsaugen durch zu lassen. Außerdem ist die eckige Kante unpraktisch, wenn man damit auf Teppichen saugt.



Fazit für mich:
Bei uns hat die Auto-/Polsterdüse ihren Dienst zufriedenstellend erledigt. Ich kann sie für das bequeme Absaugen von Textilien empfehlen. Für die Reinigung des Autoinnenraums ist sie sicher ebenfalls gut geeignet. Die Merlin-Düse allerdings kann ich nach meinen Erfahrungen nicht weiter empfehlen: bei uns hat sie leider nicht das getan, wozu sie gemacht wurde.

Drucker Icon

Vielen Dank für das Ausdrucken dieser Seite. Weiterführende Infos zum Thema, aber auch viele andere interessante und wichtige Themen findest du auf www.Katzen-fieber.de. Bitte beachte, dass auch die Bilder, Texte und Grafiken dieser Druckversion dem Urheberrecht unterliegen. Jegliche Weiterveröffentlichung ist untersagt. Das Zitieren der Texte ist nur mit Erlaubnis und Link zur Quelle erlaubt.

bisher wurden 2 Kommentare zum Artikel geschrieben:

  1. Huhu :)

    Ich hatte mir die Merlin Bürste schon vor ner Weile gekauft. Das mit den Krümeln vor sich herschieben, geht mir genauso – mit dem Ansaugen gar nicht :o meine Bürste, die zum Staubsauger gehört, hat alle Textilien angesaugt, sodass ich nicht ordentlich saugen konnte – die Merlin bei mir gar nicht… ich krieg Vorleger und Hochflorteppich so wunderbar sauber, dass ich die Bürste nie wieder hergeben würde.

    Schade, dass sie euch nun keine Hilfe ist :/

    LG Jenny

    • Wir sind auch sehr zufrieden mit der Elras Merlin Bürste.
      Wir haben die Autobürste, die beiden Handbürsten und die Merlin Bürste für den Boden.
      Wir sind mit allen Bürsten sehr zufrieden.‘
      Haben einen Bearded Collie und einen großen Mischling.
      Beide mit langen Haaren.
      Die Bürsten saugen bei uns alles auf.
      Wollen die Bürsten nicht mehr missen wollen.

Schreib mir, was du darüber denkst







* Pflichtangaben
** deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

319 Artikel • 1.813 Kommentare • 171 Pingbacks

Archiv

Trage dich in unseren Newsletter ein