Veröffentlicht: 20.Mai 2016 um 18:00 Uhr - vor 8 Monaten aktualisiert

1743 Aufrufe, 5 Kommentare, Kategorie: Zubehör, Markierungen: ,

Trinkbrunnen Trixie Fresh Flow Deluxe

Trixie Fresh Flow Deluxe Trinkbrunnen

Unsere Hauskatzen stammen ursprünglich von der afrikanischen Falbkatze ab, welche eine Wüstenbewohnerin war. Aufgrund dieser Vorfahrin decken auch unsere Stubentiger heute noch den überwiegenden Teil ihres Flüssigkeitsbedarfs über ihre Nahrung. Sie sind eher trinkfaul. Um sie dennoch zum Trinken zu animieren, können viele Hilfsmittel und Tricks angewendet werden. Unter Anderen kann auch das Anbieten eines Trinkbrunnens für mehr Wasseraufnahme sorgen. Bisher hatten wir nur einen selbst zusammengestellten und sehr einfachen Trinkbrunnen und einen normalen Wassernapf aus Keramik.

Da Janis aber vor allem im Napf geplantscht hat, habe ich mir vor einigen Monaten vorgenommen, doch mal so einen "richtigen" Brunnen auszuprobieren. Als mir die liebe Julia von Futterplatz.de Ende März ein Testprodukt meiner Wahl anbot, fiel die Wahl daher nicht schwer ;) Heute möchte ich euch unser "Space-Shuttle" – wie ich es liebevoll nenne – vorstellen.

Lieferumfang, Hersteller und Preis

Trixie Fresh Flow Deluxe Trinkbrunnen Verpackung

die Verpackung des Brunnens

Der "Fresh Flow Deluxe" Trinkbrunnen wird von/für die Firma "TRIXIE Heimtierbedarf GmbH & Co. KG" hergestellt, sie dürfte wohl den Meisten unter euch auch von Spielzeug und anderem Haustierzubehör bekannt sein. Der Brunnen kostet – je nach Anbieter – 24,98-27,99€. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 47,99€. Im Lieferumfang enthalten sind 8 Einzelteile: Unterschale, Pumpe mit Kabel, Netzstecker, 2 Kohlefilter, Wassertank, Filterspeicher und Deckel. Außerdem enthält der Karton eine einfach verständliche Bedienungsanleitung auf deutsch.

Trixie Fresh Flow Deluxe Trinkbrunnen Einzelteile

die Einzelteile des Brunnens

Ersatzfilter und Ersatzpumpe sind einzeln erhältlich. Den Brunnen gibt es in zwei Ausführungen: creme-weiss und schwarz. Wie unschwer auf den Fotos zu erkennen ist, haben wir die creme-weisse Variante zuhaus ;)

Material, Maße und Eigenschaften

Trixie Fresh Flow Deluxe Trinkbrunnen Details

Detailansichten des Brunnens

Alle Teile des Brunnens bestehen aus Hartplastik. Er ist – wie erwähnt – creme-weiss bzw. schwarz. Die Pumpe, Kabel + Netzteil und Kabel"klemme" (unteres rechtes Viertel im Foto) im Rand des Brunnens sind schwarz. Der abnehmbare Wassertank (Fassungsvermögen etwa 700ml) ist transparent.

Der Deckel des Wassertanks wird mittels Schraubverschluss verschlossen. In diesem Deckel befindet sich ein Loch und dazu passend ein Plastikstöpsel, welcher das Loch bei über-Kopf-Kippen verschließt (siehe Foto unten). Somit wird die Menge Wasser, die aus dem Wassertank nachfließt genau auf den Wasserpegel im Brunnen abgestimmt: ist zu wenig Wasser enthalten, liegt das Loch im Deckel frei und Wasser fließt hinaus. Steht der Wasserpegel höher und verschließt das Loch, bleibt das Wasser im Tank.

Ohne Wasser bringt der Brunnen etwa 1,1 Kilo auf die Waage. Die Maße der Grundplatte betragen an ihren breitesten/längsten Stellen etwa 37,5 x 25cm. Sie hat eine Form, die an zwei ineinander verlaufende Kreisen erinnert: im größeren, hinteren Kreis ist der "Technikkram" untergebracht, der vordere Kreis besteht aus dem Wasserbecken. Am Boden des Brunnens befinden sich 4 Gummifüßchen, die gegen Verrutschen helfen sollen. Die höchste Stelle des Brunnens ist ca. 20cm hoch. Das Kabel des Brunnens hat – außerhalb des Gerätes – etwa eine Länge von 1,75m und einen separaten Netzstecker.

Das runde Wasserbecken (ca. 18cm Durchmesser, 5cm Tiefe) fasst ungefähr 2 Liter Wasser. Die Aussparung im Rand des Wasserbeckens, welche den Wasserdurchfluss zur Pumpe ermöglicht, ist mit einem groben Plastikgitter versehen (oberes rechtes Viertel im Foto). Nochmal etwa 300ml Wasser passen in das Filterbecken, welches eine Führungsschiene für die austauschbaren Kohlefilter aufweist (oberes linkes Viertel im Foto). Somit ist der Hinweis "spendet 3 Liter frisches, fließendes Wasser" (Kartonaufdruck) durchaus zutreffend.

Die Pumpe (unteres linkes Viertel im Foto) ist etwa 4 x 5 cm groß, 2,8cm hoch und hat einen entnehmbaren Rotor. Um sie gegen Verrutschen zu sichern, wird sie zwischen 4 Plastikstäbchen geklemmt, welche am Brunnen befestigt sind und zusätzlich noch von vier Gummisaugnäpfen gehalten.

Sicherheit und Pflege

Trixie Fresh Flow Deluxe Trinkbrunnen Details

unten: Kohlefilter (links angefeuchtet, rechts trocken) – oben: Verschluss des Wassertanks

Alle Kanten des Brunnens sind abgerundet. Es besteht im Normalfall keinerlei Verletzungsgefahr für die Katzen. Durch sein Eigengewicht, das Gewicht des Wassers und die Gummifüßchen am Boden des Brunnens ist es schwer bis unmöglich für die Katzen den gefüllten Brunnen zu verschieben. Einzig der Wasserauslass ist hier ein möglicher Schwachpunkt: der Kohlefilter liegt ungeschützt direkt dahinter – findige Katzen können sich den Kohlefilter aus dem Gerät fummeln und damit auf Wanderschaft gehen ;) .

Trixie Fresh Flow Deluxe Trinkbrunnen Wassertank

Wassertank (links) und Wasserauslass (mittig oben) mit dahinter liegendem Kohlefilter

Hat man den Dreh einmal raus, ist der Brunnen binnen 5 Minuten komplett zerlegt und gesäubert. Auch hier helfen die größtenteils abgerundeten Kanten: selbst mit einem normalen Lappen kommt man in die meisten Zwischenräume, um das Gerät zu reinigen. Bei uns wird er einmal die Woche mit warmen Wasser ausgespült und mit einer Zahnbürste gereinigt. Die Pumpe wird – wenn sie verkalkt ist oder "verdächtige" Geräusche macht – in Essigwasser oder Wasser mit Zitronensäure (erhältlich in der Drogerie) entkalkt. Da der Rotor der Pumpe herausnehmbar ist, kommt man auch hier besser an alle wichtigen Stellen.

Unsere Erfahrungen mit dem Trixie Fresh Flow Deluxe Trinkbrunnen

Trixie Fresh Flow Deluxe Trinkbrunnen

der Brunnen hat nun seinen festen Platz in der Ecke unserer Küche

Auch, wenn die Bedienungsanleitung größtenteils einfach zu verstehen – und toll bebildert – ist, bereitete mir der Zusammen- und Auseinanderbau des Brunnens doch nicht wenige Probleme: alles besteht aus hartem Plastik, da bin ich vorsichtig, denn der Grat zwischen "festsitzend" und "abgebrochen" ist oftmals schmal. Ich musste mich also an die nötige Gewalt beim Auseinanderbauen erst einmal herantasten. Die Teile sitzen wirklich fest und den einen oder anderen Fingernagel hats eingerissen ;) Aber besser so, als das mir alles beim Anfassen auseinanderfliegt – das wäre nämlich bei "Pfötel-Janis" noch ungünstiger ;)

Die Verpackung des Brunnens empfand ich als erfreulich: genau passend für den Brunnen, nichts verrutscht, leicht zu öffnen und dank des dünnen Kartons leicht zu entsorgen. Gut finde ich ebenfalls, dass man den Wassertank des Brunnens auch während des Betriebs und auf Vorrat befüllen kann. Man muss das Gerät nicht vom Netzstecker nehmen, kommt mit einem einfachen Handgriff an den Tank. Dieser entleert sich auch nur so weit, wie es zum Erreichen eines gewissen Wasserstands nötig ist. Überschwemmungen und "trocken-laufen" können so also vermeiden werden.

Was ich persönlich als nicht so angenehm empfand ist das Geräusch des Brunnens. Er wird zwar auf dem Karton als "sehr leise" beschrieben, meiner Meinung nach ist er es jedoch nicht. Auch mein Besuch wunderte sich über das brummende (startende? ;) ) Space-Shuttle. Der problematische Teil ist hier offensichtlich die Pumpe in ihren Plastikführungen: logischerweise brummt die Pumpe während des Betriebs, dieses Geräusch wird durch die Plastiknöppel verstärkt und breitet sich auf den ganzen Brunnen aus: angenehm ist anders.

Um das Ganze etwas aufzufangen, habe ich unter den Brunnen eine Moosgummiplatte gelegt (optisch und hygienisch gesehen nicht unbedingt zu empfehlen, sie wird jedenfalls bald durch etwas Passenderes ersetzt). Auch das brachte nur wenig Geräuschdämpfung. Geholfen hat hier nur das Abpolstern der Plastiknöppel, in denen die Pumpe eingesetzt wird: hier habe ich ungefärbten Filz verwendet. Seitdem läuft der Brunnen weitaus leiser und stört auch nicht mehr. Das Plätschern des Wasser ist kaum zu hören. Ich empfinde es als durchaus beruhigend und der "Wasserfall" ist meiner Meinung nach optisch auch ansprechend.

Trixie Fresh Flow Deluxe Trinkbrunnen Wasserfluss

der "Wasserfall"

Nur Janis trinkt bei uns aus Trinkbrunnen: Tiffy bevorzugt den normalen Wassernapf und Muffin ist extrem trinkfaul. Bei diesem Brunnen hält sich Janis Plantschen in Grenzen, allerdings trinkt sie auch weniger aus diesem Brunnen. Sie hat keinerlei Angst und steckt ihr Näschen auch regelmäßig – vor allem, wenn ich ihn zur Reinigung zerlege ;) – hinein. Sie trinkt größtenteils aus dem Brunnen, wenn er ausgeschaltet ist. Auch, wenn sie Trinkbrunnen und Wasserbewegung gewohnt ist, liegt ihr dieser Brunnen wohl nicht so ganz ;)

Meine Meinung zum Trixie Fresh Flow Deluxe Trinkbrunnen

Nach den Anpassungen zur Geräuschdämpfung bin ich mit diesem Brunnen vollauf zufrieden. Er ist nicht schwer, lässt sich einfach reinigen, macht optisch auch was her und erfüllt vollkommen seinen Zweck. Dass Janis jetzt nicht mehr ganz so viel plantscht und sich mehr aufs Trinken konzentriert, kommt mir durchaus gelegen ;) Auch nach knapp einem Monat Benutzung wurde der Brunnen hier weder von den Katzen herumgeschoben, noch auseinander genommen. Das Plastik ist nicht verschrammt, nichts ist verkalkt oder unansehnlich.

Dass der Brunnen aus Plastik ist, denke ich, kann sowohl seine Vorteile (leichter und weniger zerbrechlich als Keramik oder Glas) als auch seine Nachteile haben (möglicher Auslöser für Kinnakne, Bakterien siedeln leichter auf Plastik als auf Keramik).



Fazit für mich:
Unsere Erfahrungen mit dem "Fresh Flow Deluxe" von Trixi waren größtenteils positiv. Er ist nicht wirklich leise, kann aber mit ein paar Anpassungen fast gänzlich zum Verstummen gebracht werden. Er ist gut zu Reinigen und weist ein paar gut durchdachte Highlights auf. Wer kein Problem mit Plastikbrunnen hat, ist mit diesem sicher gut bedient.

Hinweis: Dieses Produkt wurde mir von Futterplatz.de kostenlos zum Testen überlassen.

Drucker Icon

Vielen Dank für das Ausdrucken dieser Seite. Weiterführende Infos zum Thema, aber auch viele andere interessante und wichtige Themen findest du auf www.Katzen-fieber.de. Bitte beachte, dass auch die Bilder, Texte und Grafiken dieser Druckversion dem Urheberrecht unterliegen. Jegliche Weiterveröffentlichung ist untersagt. Das Zitieren der Texte ist nur mit Erlaubnis und Link zur Quelle erlaubt.

nach oben

5 Kommentare - Hinterlasse eine Kratzmarkierung!

  1. Hallo,
    den selben haben wir auch zuhause. Der Zusammenbau und umgekehrt ist wirklich etwas doof und manuss aufpassen. Meiner brummt jedoch gar nicht und man hört ihn nicht. Nur wenn der Filter voll ist dann fängst er an sich bemerkbar zu machen. Davor hatte ich den Lucky Kitty aus Keramik. War praktisch ihn einfach in den Spüli zu geben. Leider trinken Sie nur wenn ein Auffangbecken vorhanden ist, was bei dem Vorherigen nicht der Fall war.
    Liebe Grüße

  2. Meine Beiden trinken weder aus dem Napf noch aus einem Brunnen, ich habe einen aus Keramik. Kennst du irgendwelche Tricks für besonders trinkfaule Kandidaten? Ich gebe immer etwas Wasser mit ins Futter, das wird wenigstens etwas mit weggeschlabbert ;)

    • Huhu Nora!
      Katzen trinken ja allgemein nicht so viel. Wenn sie ausschließlich Nassfutter bekommen ist das auch nicht ganz so schlimm, da brauchen sie dann auch einfach weniger zu trinken, um ihren täglichen Bedarf abzudecken. Wasser ans Futter, mal ein bisschen leckere, selbstgemachte Hühnerbrühe oder auch ganz selten mal verdünnte laktosefreie Milch oder verdünnter Thunfischsaft können helfen.

      Ansonsten ist es auch oft so, dass Katzen ihre ganz eigenen Vorstellungen haben, wie sie sich ihre Wasserstellen wünschen: manch eine Katze möchte bewegtes Wasser aus dem Trinkbrunnen, manch eine mag lieber abgestandenes Wasser aus der Gießkanne (Vorsicht: Dünger!) usw. Ich glaub, da hat jede Katze so ihre Eigenheiten.

  3. Wie immer ist mir die Bewertung von Miriam sehr wichtig denn sie prueft ganz genau alles und sie ist auch frei von jeglicher Interesse. Ich habe diesen Brunnen trotz nicht gekauft weil meine Katzen alle stillen Wasser beforzuegen. Die eine trinken aus der WC Schuessel, die andere aus der Blumenwasserkanne und aus eine hohe Schuessel aus Glas.

  4. Habe hier super Tips gefunden. 👍 Danke

    werde ich bestimmt des öfteren nutzen und auch weiter Empfehlen.

    LG. A. Schenk

nach oben

Hinterlasse eine Kratzmarkierung!




* Pflichtangaben
** deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

301 Artikel • 1.654 Kommentare • 153 Pingbacks

Newsletter

Newsletter Icon