13.Mai 2016 18:00 Uhr Futter & Snacks 24

Mjamjam Nassfutter

Mjamjam Nassfutter

Lesezeit ca.: 4 Min., 18 Sek.

Hinweis: Zum Testen der drei neuen Sorten wurde mir dieses Futter teilweise vom Hersteller kostenlos überlassen.

Ich bin ja immer wieder auf der Suche nach brauchbarem Katzenfutter. Auch, wenns bei uns so gut wie kein Fertigfutter mehr gibt, möchte ich jedoch für Notfelle gern etwas zuhaus haben. Man weiss ja leider nie, wann man es nochmal verfüttern kann/muss. Als ich also vor ein paar Wochen den Newsletter von Sandras Tieroase erhielt, welcher ein neues Katzenfutter vorstellte, war für mich klar "Musste ausprobieren!". Gesagt – getan ;) Heute möchte ich euch das Nassfutter "Mjamjam" vorstellen und ein klein wenig darüber schreiben.

Verpackung, Inhalt, Hersteller und Preis

Dieses Alleinfuttermittel wird von/für die Firma "Mjamjam Petfood GmbH" hergestellt. Diese Firma ist noch ganz jung: der Eintrag ins Handelsregister erfolgte erst im Februar 2016. Derzeit ist das Katzenfutter nur in 200g- und 400g-Dosen erhältlich. Der Preis pro 100g beträgt – je nach Abnahmemenge und/oder Abo – etwa 0,30-0,68€.

Zusammensetzung der Sorte "saftiges Huhn an leckeren Möhrchen"

  • 93,9% Fleisch und Innereien (Hühnchenfleisch, -leber, -herzen)
  • 5% Möhren
  • 1% Mineralstoffe
  • 0,1% Katzenminze

Zusammensetzung der Sorte "Mahlzeit mit leckeren Herzen"

  • 99% Fleisch und Innereien (Rindfleisch, Hühnerleber, Rinderherzen, Hühnerherzen)
  • 1% Mineralstoffe

Zusammensetzung der Sorte "leckeres Rind an gedämpftem Kürbis"

Mjamjam Nassfutter Rind

die Sorte "Rind" im Napf

  • 93,5% Fleisch und Innereien (Rindfleisch, Hühnerleber, Rinderlunge und Rinderherzen)
  • 5,5% Kürbis
  • 1% Mineralstoffe

Zusammensetzung der Sorte "herzhaftes Wild"

Mjamjam Nassutter "herzhaftes Wild"

  • 96% Fleisch und Innereien (48% Wildfleisch und 48% Kaninchenherz, -leber, -lunge, -niere)
  • 3% Heidelbeeren
  • 1% Mineralstoffe

Zusammensetzung der Sorte "zarte Ente und Geflügel an Möhrchen"

Mjamjam Nassutter "zarte Ente"

  • 96% Fleisch und Innereien (38% Entenfleisch, -herz, 31% Hühnchenfleisch, -leber, -muskelmagen, 27% Truthahnfleisch, -herz, -leber)
  • 3% Möhren
  • 1% Mineralstoffe

Zusammensetzung der Sorte "gute Pute an gedämpftem Kürbis mit Katzenminze"

Mjamjam Nassutter "gute Pute"

  • 96% Fleisch und Innereien (96% Putenfleisch, -herz, -leber, -magen)
  • 2,9% Kürbis
  • 1% Mineralstoffe
  • 0,1% Katzenminze

analytische Bestandteile

Huhn Mahlzeit
mit Herz
Rind Wild Ente Pute
Protein 12% 12% 12% 10,5% 10,5% 10,5%
Fett 6% 7% 7% 7% 6% 6,5%
Rohasche 1,8% 1,8% 1,8% 2% 2% 2,3%
Rohfaser 0,4% 0,4% 0,4% 0,4% 0,4% 0,4%
Feuchtigkeit 78% 77% 77% 79% 79% 78%

Zusatzstoffe je Kg

  • 200 IE Vitamin D3
  • 50mg Vitamin E (alpha-Tocopherolacetat)
  • 1500mg Taurin
  • 0,2mg Jod (als Calciumjodat, wasserfrei)
  • 2mg Mangan (als Mangan-2-Sulfat)
  • 20mg Zink (als Zinksulfat, Monohydrat)

Fütterungsempfehlung

Der Dosenaufdruck empfiehlt für eine Katze mit 3-5 Kilo Körpergewicht eine Futtermenge von 200-400g täglich. Weiterhin ist zu lesen, dass das Futter zimmerwarm verfüttert werden und immer frisches Trinkwasser bereit stehen sollte. Laut Herstellerhinweis kann das Futter nach dem Öffnen für etwa 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Optik, Geruch und Konsistenz

Mjamjam Nassutter "saftiges Huhn"

die Sorte "saftiges Huhn" im Napf

Alle sechs Sorten bestehen aus feiner Pate. Sie sind recht trocken – wobei das "saftige Huhn" etwas feuchter ist – ein Schwapp warmes Wasser hilft hier. Teilweise kann man Karotten-, Kürbis-, Heidelbeer- und weiße Fettstückchen erkennen, die Sorte "herzhaftes Wild" zeigte bei uns zudem auch größere Stücke von Innereien. Die Hühner- und Herzensorte sind hell fleischfarbig, die Rind- und Wildsorte hat einen dunkleren Farbton. Das Futter riecht nur sehr wenig nach Frühstücksfleisch.


Was ist an diesem Futter meiner Meinung nach gut?

Wie jedes andere Nassfutter auch, hat dieses einen hohen Feuchtigkeitsgehalt. Es kommt ohne pflanzliche Nebenerzeugnisse, Eiweißextrakte und Getreide aus – sondern setzt nur geringe Mengen Gemüse als Ballaststoffanteil ein. Der tierische Anteil ist sehr hoch und gut deklariert: der Verbraucher weiss hier auf den ersten Blick, was enthalten ist und was nicht. Die tierischen Nebenerzeugnisse in diesem Futter bestehen nur aus Innereien. In den Sorten wird Leber als natürlicher Vitamin-A-Lieferant genutzt und keines noch einmal extra hinzugefügt. Alle Analysewerte liegen in einem für mich guten Rahmen, auch der Kohlehydratanteil ist mit 7,8 bzw. 8,8% in der Trockensubstanz für mich gut tolerierbar. Dass hier im Vergleich zu anderen Futtern nur wenig Jod eingesetzt wurde, wird sicher viele Katzenhalter freuen.

Die Sorten "saftiges Huhn", "gute Pute" sind zudem sortenrein, für empfindliche (und allergische) Katzen kann das ein großer Pluspunkt sein.

Was ist an diesem Futter meiner Meinung nach weniger gut?

Ich empfand es als sehr mühselig die orange und vor allem grüne Schrift auf dem hellgrauen Hintergrund zu lesen. Ebenso hätte ich mir eine etwas genauere Aufschlüsselung der tierischen Bestandteile und ihrer Mengen gewünscht, aber das ist wohl "Jammern auf hohem Niveau" ;) Mich machen auch – wie fast immer – der hohe Zusatz an Taurin und die teilweise etwas höheren Rohaschewerte skeptisch.

Unsere Erfahrungen mit diesem Futter

Fünf der sechs Sorten kamen bei meinen Katzen gut an – die Sorte mit Ente wollte leider Keiner fressen. Zusammen mit ein wenig warmen Wasser wurde das Futter sonst gut gefressen, ohne irgendwelche Verdauungsbeschwerden zu verursachen. Die Dosen sind randvoll gefüllt und quellen beim Öffnen auch schonmal über ;) Ich war mit Konsistenz, Geruch, Optik und Akzeptanz vollkommen zufrieden. Da keine Hälse oder ein anderen Kalzium-Präparat eingesetzt wird, frage ich mich allerdings, ob genügend Kalzium enthalten ist und wie das Kalzium/Phosphor-Verhältnis dieses Futters aussieht.



Fazit für mich:
Für mich zählt Mjamjam zu einer der wenigen auf dem Markt erhältlichen guten Futtermarken, die ich durchaus weiterempfehlen würde. Ich bin gespannt auf die weitere Entwicklung und zukünftige Produkte der Firma.

Drucker Icon

Vielen Dank für das Ausdrucken dieser Seite. Weiterführende Infos zum Thema, aber auch viele andere interessante und wichtige Themen findest du auf www.Katzen-fieber.de. Bitte beachte, dass auch die Bilder, Texte und Grafiken dieser Druckversion dem Urheberrecht unterliegen. Jegliche Weiterveröffentlichung ist untersagt. Das Zitieren der Texte ist nur mit Erlaubnis und Link zur Quelle erlaubt.

bisher wurden 24 Kommentare zum Artikel geschrieben:

  1. Ich habe es gewagt und meinen beiden Vierbeinern das Testpaket bestellt. Ich bin sehr gespannt, wie sie auf das Futter reagieren werden. Wir testen gerne neue Futtermarken aus und deine Ausführungen lesen sich gut. Ich werde berichten.

  2. Meine Katzen sind ganz begeistert von dem Futter. Um so mehr freue ich mich über Deine gute Bewertung.
    Ich habe den Hersteller auch gleich angeschrieben und gefragt ob und wenn ja, es 400 gr Büchsen gibt. Denn bei mehreren Katzen, sind 400 gr Büchsen doch finanziell günstiger. Er hat mir auch sofort geantwortet und meinte, Ende Mai.

  3. Ich habe alle drei Sorten für meine Bande gekauft und sie haben es meeega gerne gegessen mit meine riesen Freude (und weniger Freude des Igels). Da die Firma nicht die Schweiz beliefert, bin ich über die Grenze mit dem Zug gefahren aber das war die Mühe wert!

  4. Meine beiden haben das Futter leider nicht akzeptiert. Drei Versuche, dreimal totale Verweigerung. Nun und Erfahrung weiß ich, dass es keinen Zweck hat, die beiden zu „zwingen“ – Nahrungsverweigerung ist Nahrungsverweigerung. Das kann man ja nicht mehrere Tage machen. Und wenn es dann wieder gewohntes Futter gibt, wird dieses dann so geschlungen, dass es kurz danach auf selbem Wege wieder heraus kommt. Schade.

  5. Ich würde das Futter gerne mal testen, kann es im Internet aber nirgends finden. Dürfte ich fragen, wo ihr das bestellt oder gekauft habt?

  6. Mjamjam hat jetzt eine eigene Homepage. Dort kann man die Sorten bestellen. Sind ein paar Cents günstiger als bei Sandras Tieroase.
    Sie bieten dort auch ein Abo an (z.B. alle 3 Monate werden 20 x 400g Dosen geliefert). Das Abo ist dann auch nochmal günstiger.

    Guten Hunger :D

    • Und gerade gesehen: ES GIBT NEUE SORTEN!!!

      Wild& Kaninchen an fruchtigen Heidelbeeren
      zarte Ente & Geflügel an leckeren Möhrchen
      gute Pute an gedämpftem Kürbis

      @Miriam
      Vielleicht magst du die ja auch mal testen :D

      • Du machst mich neugierig – und ich bekomm ein bisschen Hunger :D Ich denke, diese Sorten werden wir uns auch nicht entgehen lassen. Danke fürs bescheid geben!

  7. wie hoch ist denn bei dem Futter der Kalzium Phosphor Anteil? Ich sehe oft das das bei einige Futtersorten gar nicht angegeben ist

    • Huhu Ramona!
      Da es hier nicht angegeben ist, kann ich dir das leider auch nicht sagen. Da solltest du dich an den Hersteller wenden, der kann dir bestimmt etwas dazu sagen.

      Liebe Grüße
      Miriam

  8. Hallo, ich habe vonMjammjam Petfood diese Info bekommen:

    Magnesium 0,20%
    Calcium 0,30%
    Phosphor 0,25%
    Kalium 0,15%
    Natrium 0,12%

    Liebe Grüße
    Angelika

  9. Dankeschön

  10. Habe voll Begeisterung mehrere 400 Gramm Dosen bestellt, da ich meinen Miezen wieder eine neue Futtermarken gönnen wollte.
    Bei uns war es – bei allen 14 Katzen – ein Schuss in den Ofen. Sie mœgen das Futter gar nicht, auch nicht wenn ich es mit Wasser oder selbstgemachtem Soße vermische – leider kein Burner bei meinen Miezen :-( Schade

  11. bis auf die sorten WILD und SAFTIGES HUHN bisher alles probiert: totale verweigerung.
    die frühstücksfleisch-konsistenz plus der dazupassende geruch führte dazu,dass KEINE der katzen das futter auch nur angerührt hätte. auch nicht nach einer pause, die den hunger sicher verstärkt hat, nicht aber die abneigung gegen das futter.

    jetzt wird mal ein paar tage pausiert, dann kommen die verbliebenen sorten dran.

  12. Meine Katze frisst eigentlich Rohfleisch + FeliniComplete oder TCPremixPLUS. Eigene oder fertige Barf-Mischungen verweigert sie total.
    Wegen ständig wechselnder Quälitäten des Rohfleisches hatte ich in letzter Zeit Probleme mit der Akzeptanz, so dass ich froh war, mit etwas untergemischter Dose das Rohe in sie hineinzubekommen.
    Mjamjam ist nun neben Fleischeslust/Steakhouse Wild Pur das einzige Dosenfutter, von dem meine Katze bisher KEINEN Durchfall bekommen hat (sonst Durchfall auch schon von kleinsten Mengen Dose z.B. von Bozita oder Catz Finefood).
    Hurra! <3 We love Mjamjam (als Beimischung zu roh).

  13. Hello,

    ich habe bei Mjamjam mal nchgefragt und folgende Infos bekommen:

    Magnesium ca. 12mg/100g Produkt.

    Calcium 0,30g/100g

    Phosph 0,25g/100g

    Kalium 0,15g/100g

    Natrium 0,12g/100g

    Beim Magnesium also hat man mir einen anderen Wert geschickt, als Angelika. Seltsam….
    Ist ja auch noch nicht SO lange her bei ANgelika. Versteht das wer? Ich wollte Magnesium mglst gering wegen zu hohem ph Wert im Urin…habe aber gelesen, dass man mittlerweile gar nicht mehr davon ausgeht, dass Magnesium an der Bildung von Struvitsteinen derart beteiligt ist. Was sagt Ihr dazu?
    LG

    • Huhu Tigram!
      Es ist ja, so dass Analysewerte natürlicherweise stark schwanken. Das kann von Charge zu Charge, ja sogar von Dose zu Dose andere Werte geben. Von daher wundert mich das nicht. Was die Bildung von Struvitsteinen angeht, sind viele Faktoren ursächlich, der Magnesiumgehalt ist da eher ein sehr kleiner Faktor, das war schon immer so.

      Liebe Grüße
      Miriam

  14. DEFU Katzenfutter … gibt es in 6 Sorten .. in Alu 100 g und auch in Büchsen.
    das würde mich interessieren was Du dazu sagst…
    Es ist teuer und aus Biotierhaltung was ich persönlich wichtig finde ..
    wenn Du das mal testen würdest? ..
    herzilich
    Claude

    • Huhu Claude!
      Da ich so gut wie alles an Fertigfutter, das ich hier teste, selbst kaufen muss, wird es zu dem Futter hier eher keinen Test geben. Erstens gibt es bei uns kaum noch Fertigfutter und zweitens teste ich (weil ich es ja selbst bezahle) entsprechend auch nur das Futter, das für mich einigermaßen in meine Prioritäten passt.

Schreib mir, was du darüber denkst







* Pflichtangaben
** deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

352 Artikel • 2.053 Kommentare • 182 Pingbacks

Archiv

Trage dich in unseren Newsletter ein