31.Dezember 2015 14:00 Uhr intern , aus unserem Alltag 4

Unser Jahr 2015 – Rückblick und Ausblick

Jahresende 2015

Lesezeit ca.: 5 Min., 8 Sek.

Huhu ihr Lieben!
Jetzt ist es mal wieder so weit: das Jahr neigt sich dem Ende zu. Für mich eine Zeit, in der ich innerlich Bilanz ziehe aus dem vergangenen Jahr und meine Gedanken für das Nächste sammle. Tatsächlich gab es im Jahr 2015 viele Hochs und Tiefs, viele interessante Begegnungen und viele Situationen zum Dazu-Lernen ;)

Rückblick 2015 – privat

Das schlimmste Tief hat mich wohl Ende Februar ereilt: Kasis Tod. Das hängt mir jetzt noch nach und viele Gedanken schweifen zu ihm. Mittlerweile überwiegen aber eindeutig die positiven Gedanken an meinen kleinen Knautschfressen-Clown. Ich kann mir seine Fotos und Videos heute mit einem lachenden und einem weinenden Auge ansehen, seine Urne steht in der Wohnzimmervitrine bei denen der anderen verstorbenen Katzen. Es brennt noch immer eine Kerze: ich werde die Drei immer in meinem Herzen tragen.

Das einschneidenste Hoch war wohl Janis Einzug. Seitdem hat sich hier viel verändert und sie hat mir sehr geholfen, mit Kasis Verlust umzugehen. Sie ersetzt ihn nicht oder verdrängt die Trauer, aber sie macht Vieles leichter mit ihrer offenen, lustigen und anhänglichen Art. In den letzten Monaten haben wir uns richtig kennengelernt und sie ist eine wunderbare kleine Persönlichkeit. Ich bin froh, dass sie bei uns lebt! Alle Vier profitieren davon – besser konnte es mit ihr also nicht laufen.

Im Verlauf des Jahres haben sich viele Freundschaften intensiviert und ich habe viele neue Leute fest in mein Herz geschlossen. Dass das manchmal auch böse Überraschungen und Enttäuschungen mit sich bringt, habe ich ebenfalls dieses Jahr mal wieder in Erinnerung gerufen bekommen. Nicht alles ist eben Gold, was glänzt und manchmal weicht die Realität eklatant von der Theorie ab. Insgesamt aber bin ich überrascht, wie das einfache (und für Viele uninteressante) Thema "Katzen" so viele unterschiedliche und tolle Menschen zusammenbringen kann, mit denen man eben nicht nur stundenlang über dieses eine Thema, sondern auch über "Gott und die Welt" quatschen kann ;)

"Danke" für diese Freundschaften und "Danke" dafür, dass ihr mir gezeigt habt, wie gut Sushi schmecken kann :D

Ich durfte viele neue Erfahrungen machen, habe viel gelernt und musste oft neue, persönliche Lösungsstrategien für unsere Probleme finden. Ich bin gewachsen an Herausforderungen, habe gelernt, meinen eigenen Weg zu gehen und auch mal auf meinen Bauch zu hören.

Rückblick 2015 – Projekt "Katzen-fieber.de"

Ich habe verschiedene Messen besucht, auch Seminare, habe verschiedene Katzenhalter besucht (die längsten Reisen führten wohl nach Leipzig und Niederstetten ;) ), habe mir auch das Marswerk in Verden angesehen und war im Katzencafe "Stubentiger" in Hannover.

Es gab 78 neue Beiträge im Blog, 508 neue Kommentare von Lesern und knapp 1900 neue Facebook-Leser (ich mag das Wort "Fans" in diesem Zusammenhang nicht ;) ). 39 neue Produkte durften wir im Lauf des Jahres kennenlernen und im Blog verewigen. Auch ich/wir wurden hier zuhaus besucht, vor allem, um mir beim Barf-Matschen zuzuschauen. Der Youtube-Kanal läuft noch nicht so richtig, aber das ist meine Schuld: ich habe die Überarbeitung und Korrektur der alten Videos und die Erstellung neuer Videos schlicht vernachlässigt.

Ich habe unzählige Mails erhalten, die nicht nur mich um Rat ersuchten, sondern auch mir Rat, Verbesserungsvorschläge und konstruktive Kritik boten.

Die Richtung und Seriosität der Inhalte auf Blog und Webseite haben sich im Lauf diesen Jahres wohl recht gewandelt: mittlerweile lege ich mehr Wert auf Hintergrundinfos, Quellenangaben und verständlich formulierte Zusammenhänge. Nicht alle Unterseiten der Info-Seite sind diesbezüglich bereits aktualisiert, aber ich arbeite verstärkt daran. Ich habe selbst bemerkt, dass mir Vieles, was ich selbst geschrieben habe nicht mehr wirklich "in den Kram" passt und dringend überarbeitet werden muss, damit ich wieder mit voller Überzeugung dahinter stehen kann. Diese Arbeit geht mir eigentlich nicht schnell genug, aber es ist eben auch eine Menge ;)

Pläne für 2016

Es sind einige Veränderungen für Info-Seite und Blog geplant. Allen voran werde ich natürlich auch im kommenden Jahr weiterhin mit aller Kraft an der Überarbeitung der Info-Seite arbeiten. Der Blog soll eine neue Richtung erhalten – oder vielmehr zu seiner alten zurückkehren: ich werde einige Artikel, die hier erschienen sind, in die Info-Seite integrieren, da sie dort thematisch besser aufgehoben sind.

Insgesamt soll der Blog wieder vor allem persönliche Beiträge, Testberichte und nur wenig sachliche Informationen beherbergen. Diese sollen dann größtenteils der Info-Seite vorbehalten sein. Zudem möchte ich in Zukunft nicht mehr unbedingt zu festen Zeiten neue Blogartikel veröffentlichen und mich mehr auf die Hintergrundrecherche und das Wissen-Sammeln konzentrieren.

Ich habe viele neue Ideen gesammelt, die im Blog verwirklicht werden sollen: ihr könnt also weiterhin gespannt bleiben ;)

DANKE Für eure Unterstützung!

Ich bin unglaublich froh über jeden unserer Leser und bin auch stolz, dass ich euch als Leser habe! Ihr habt mir gezeigt, dass man auch ohne süße Kittybilder, ohne verteilte Geschenke, aber mit viel Ehrlichkeit, Transparenz und Neugierde Menschen erreichen kann. Dass auch mal kritische Worte von beiden Seiten ausgesprochen werden können, ohne, dass einer von beiden gleich beleidigt ist oder das Ganze ausarten muss. Ihr habt mir gezeigt, dass "Nachdenken" doch gar nicht so unbeliebt ist, wie es mir manchmal schien.

Ich bedanke mich für alle eure Kommentare, eure Verbesserungsvorschläge, eure Kritik, aber vor allem für eure Treue und euer Vertrauen. Ohne euch wäre katzen-fieber.de nicht das, was es heute ist! Ich hätte mich nicht derart weiterentwickeln und stetig an meinem Herzensprojekt arbeiten können. Auch ihr macht katzen-fieber.de zu dem, was es ist: nicht unfehlbar, aber ständig auf der Suche nach Verbesserungen – zu einer kritischen, unabhängigen Wissenssammlung, die allen Katzenhaltern im deutschsprachigen Raum ein wenig helfen soll bei schwierigen Fragen.

Danke euch dafür!


Abschließend bleibt mir nur zu sagen: Rutscht gut rein ins neue Jahr! Habt Spaß und bleibt mir heile erhalten ;) Auf dass das neue Jahr viel Gesundheit, viel Glück, die Erfüllung euer Wünsche und jede Menge toller Momente für euch bereithält!

2409 vor über einem Jahr

Drucker Icon

Vielen Dank für das Ausdrucken dieser Seite. Weiterführende Infos zum Thema, aber auch viele andere interessante und wichtige Themen findest du auf www.Katzen-fieber.de. Bitte beachte, dass auch die Bilder, Texte und Grafiken dieser Druckversion dem Urheberrecht unterliegen. Jegliche Weiterveröffentlichung ist untersagt. Das Zitieren der Texte ist nur mit Erlaubnis und Link zur Quelle erlaubt.

bisher wurden 4 Kommentare zum Artikel geschrieben:

  1. Liebe Miriam,
    Danke für Deine tolle Homepage. Für das neue Jahr wünsche ich Dir und Deinen 16 Pfötchen alles Gute und Gesundheit.

    Mach weiter so….
    Danke aus Bonn
    Sendet Dagmar, auch mit 16 Pfötchen!

    • Danke Dagmar!
      Hier leben allerdings "nur" 12 Pfoten an drei Katzen :D Obwohl ich mich manchmal selbst wie eine Katze fühle ;)
      Ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gekommen und erlebt einen gesunden, erfolgreichen Start!

  2. Auch Dir und Deinen Süßen ein wunderschönes Neues Jahr und Danke für so manch guten Tipp, auch im Namen meiner kleinen 18-jährigen Katze, die übrigens so aussieht wie Deine schwarz-weißen.

    Liebe Grüße
    Rena

Schreib mir, was du darüber denkst







* Pflichtangaben
** deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

357 Artikel • 2.098 Kommentare • 184 Pingbacks

Archiv

Trage dich in unseren Newsletter ein