Veröffentlicht: 30.Oktober 2015 um 18:00 Uhr - vor 6 Monaten aktualisiert

4556 Aufrufe, 3 Kommentare, Kategorie: Futter & Snacks, Markierungen: ,

Canelis Nassfutter

Canelis Nassfutter

Vor einigen Wochen hatte ich mal wieder neues Fertigfutter für Testberichte bestellt.

Verpackung, Inhalt, Hersteller und Preis

Dieses Alleinfuttermittel wird von der Canelis UG hergestellt. Seit einiger Zeit wird es mit einer neuen Rezeptur verkauft: ohne das Bindemittel Cassia Gum. Davon sind 4 Sorten in 200g Dosen erhältlich: "Kaninchen & Rind", "Geflügelherzen & Karotten", "Huhn" und "Pute & Lamm". Von den alten Rezepturen ist scheinbar nur (noch) die Geschmacksrichtung "Geflügel mit Lachsöl" zu erwerben. Die 200g Dosen kosten 1,19€, die 400g Dose bekommst du – bei Sandras Tieroase – für 1,89-1,99€.

Zusammensetzung der Sorte "Kaninchen & Rind"

  • 50% bestehend aus Rinderherzen, Rindfleisch, Rinderleber, Rinderlunge
  • 29% Brühe
  • 20% bestehend aus Kaninchenherzen, Kaninchenleber
  • 1% Mineralstoffe

Zusammensetzung der Sorte "Geflügelherzen & Karotten"

  • 30% bestehend aus Geflügelfleisch, Geflügelleber, Geflügelhälse, Geflügelmägen
  • 29% Brühe
  • 20% bestehend aus Rinderherzen, Rindfleisch, Rinderleber, Rinderlunge
  • 15% Geflügelherzen
  • 5% Karotten
  • 1% Mineralstoffe

Zusammensetzung der Sorte "Geflügel mit Lachsöl"

  • 67% Fleisch und gesunde Innereien (davon 67% Geflügel)
  • 31,5% Trinkwasser
  • 1% Mineralstoffe
  • 0,5% Öle und Fette (Lachsöl)

Zusammensetzung der Sorte "Huhn"

  • 70% bestehend aus Hühnerherzen, Hühnerfleisch, Hühnerleber, Hühnermägen, Hühnerhälse
  • 29% Brühe
  • 1% Mineralstoffe

Zusammensetzung der Sorte "Pute & Lamm"

  • 50% bestehend aus Putenherzen, Putenfleisch, Putenleber, Putenhälse
  • 29% Brühe
  • 20% bestehend aus Lammherzen, Lammlebern, Lammfleisch, Lammlunge
  • 1% Mineralstoffe

analytische Bestandteile

Kaninchen
& Rind
Geflügelh.
& Karotten
Geflügel
mit Lachsöl
Huhn Pute &
Lamm
Protein 10,5% 10,5% 10,4% 10,5% 10,4%
Fett 5,8% 5,6% 6,3% 5,6% 5,7%
Rohasche 2,5% 2,5% 2% 2,5% 2,4%
Rohfaser 0,3% 0,4% 0,3% 0,4% 0,4%
Feuchtigkeit 80% 80% 83% 80% 80%

Zusatzstoffe je Kg

  • 200 I.E. Vitamin D3
  • 1500mg Taurin
  • 15mg Zink als Zinksulfat, Monohydrat
  • 3mg Mangan als Mangan-2-sulfat, Monohydrat
  • 0,75mg Jod als Calciumjodat, wasserfrei
  • 3000 I.E. Vitamin A (nur bei den 400g Dosen)
  • 30mg Vitamin E (nur bei den 400g Dosen)
  • 0,03mg Selen als Natrium-selenit (nur bei den 400g Dosen)
  • 1000mg Cassia Gum (nur bei den 400g Dosen)

Fütterungsempfehlung

Der Dosenaufdruck der 200g-Dosen empfiehlt Katzen mit einem Körpergewicht von 3-5Kg etwa 150-250g Futter. Der Hinweis, das Futter bitte zimmerwarm zu verfüttern ist ebenfalls angegeben. Auf den 400g-Dosen ist zu lesen, dass Katzen pro 10Kg Körpergewicht ca. 1 Dose (400g) pro Tag erhalten sollten. Auch hier ist vermerkt, dass das Futter zimmerwarm verfüttert werden sollte. Zusätzlich finden sich die Angaben, dass frisches Trinkwasser immer bereit stehen sollte und dass es sich bei der Fütterungsempfehlung nur um Richtwerte handelt.

Optik, Geruch und Konsistenz

Canelis Nassfutter im Napf

Das Futter besteht aus Pate mit ein wenig Gelee. Es riecht dezent und ist schön saftig. Es lässt sich gut zerteilen und teilweise sind auch kleinere Stückchen von Herzen und/oder Fett zu sehen. Bei der Sorte mit Karotten kann man ebenso Karottenstücke im Futter erkennen.


Was ist an diesem Futter meiner Meinung nach gut?

Mir gefällt gut, dass in den neuen Sorten so gut wie keine pflanzlichen Beimischungen zu finden sind – außer bei einer Sorte, aber dort sind sie in geringer Menge und genau deklariert enthalten. Es sind keine pflanzlichen Nebenerzeugnisse, keine Eiweißextrakte, dafür aber ein hoher Feuchtigkeitsgehalt zu finden. Die Deklaration ist recht transparent: ich kann genau erkennen, was als Inhaltsstoffe im Futter verwendet wird. Gut finde ich ebenfalls, dass diese Inhaltsstoffe nur aus Muskelfleisch und Innereien bestehen. Die Analysewerte sind meiner Meinung nach – bis auf den Rohascheanteil – wie fast bei jedem Nassfutter im "grünen Bereich". Der Kohlehydrat- (bzw. Nfe-) Gehalt der einzelnen Sorten ist mit 4,5-5,5% in der Trockensubstanz wünschenswert niedrig. Schaue ich mir die Zusatzstoffe an, sind die jeweiligen Nährstoffbedarfe abgedeckt.

Gut finde ich ebenfalls, dass die neuen Sorten neben der verwendeten Menge an Leber keine zusätzliche Beimischung von Vitamin A enthalten. So mancher Hersteller mischt beides ein: "doppelt gemoppelt" muss bei einem fettlöslichen Vitamin, das überdosiert werden kann, nicht immer besser halten.

Was ist an diesem Futter meiner Meinung nach weniger gut?

Nicht so toll finde ich, dass die einzelnen Mengen der Inhaltsstoffe nicht genau bezeichnet sind. Bei den alten Rezepturen ist/war die Deklaration fast völlig nichtssagend. Schade ist auch, dass die Geflügelsorten nicht angeben, welches Geflügel verwendet wurde. Für mein Ermessen liegt der Rohascheanteil etwas zu hoch. Wie fast immer, habe ich auch hier an der sehr hohen zugesetzten Taurinmenge etwas zu mäkeln ;)

Zudem finde ich die Aufdrucke der Dosen teilweise verwirrend: die Sorte "Kaninchen & Rind" enthält bei weitem mehr Rind als Kaninchen und die Sorte "Geflügelherzen & Karotten" enthält alles vom Geflügel und auch Rind.

Unsere Erfahrungen mit diesem Futter

Alle Sorten wurden bei uns ausnahmslos gern gefressen, ohne, dass sich Verdauungsbeschwerden oder andere Probleme gezeigt hätten.



Fazit für mich:
Die neuen Sorten von Canelis sind meiner Meinung nach recht gutes Futter, wenn auch die Deklaration noch etwas genauer hätte sein können.

Drucker Icon

Vielen Dank für das Ausdrucken dieser Seite. Weiterführende Infos zum Thema, aber auch viele andere interessante und wichtige Themen findest du auf www.Katzen-fieber.de. Bitte beachte, dass auch die Bilder, Texte und Grafiken dieser Druckversion dem Urheberrecht unterliegen. Jegliche Weiterveröffentlichung ist untersagt. Das Zitieren der Texte ist nur mit Erlaubnis und Link zur Quelle erlaubt.

1 Pingback

  1. Mac’s 200g Dosen – Katzen Forum -

    […] Hast du das gesehen? […]

nach oben

2 Kommentare - Hinterlasse eine Kratzmarkierung!

  1. Huhu und Danke für den Test! Hier wird das Futter zwar auch recht gerne gefressen, aber da eine meiner Katzen an einer SDÜ erkrankt ist, achte ich sehr auf den zugefügten Jodgehalt. Der ist meiner Meinung nach (wie bei vielen anderen Herstellern auch) zu hoch. Wenn man bedenkt, dass Hälse (evtl. inkl. Schilddrüse!) verarbeitet werden, dann vielleicht noch mit Meersalz gesalzen wird, ist man sehr schnell bei einem viel zu hohen Jodgehalt. Schade eigentlich, denn das Futter gehört ansonsten sicher zu den Besseren…

    Liebe Grüße,
    Birgit

  2. Sorry, bin versehentlich auf die Bewertungssterne gekommen und habe ebenfalls versehentlich nur 2 Sterne vergeben. Bitte löschen oder eine 5-Sterne-Bewertung daraus machen. :-)

nach oben

Hinterlasse eine Kratzmarkierung!




* Pflichtangaben
** deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

301 Artikel • 1.651 Kommentare • 152 Pingbacks

Newsletter

Newsletter Icon