Veröffentlicht: 16.Januar 2015 um 18:00 Uhr - vor über einem Jahr aktualisiert

3511 Aufrufe, bisher keine Kommentare, Kategorie: Futter & Snacks, Markierungen: , ,

Herrmanns Bio-Gans mit Zucchini

Herrmanns Bio-Gans Nassfutter

Dieser Testbericht wurde zum letzten Mal vor mehr als einem Jahr bearbeitet. Der Inhalt ist möglicherweise nicht mehr aktuell.

Manche von uns Dosis legen Wert auf Produkte in Bio-Qualität. Da ist es nur eine logische Konsequenz, auch das Futter der Stubentiger nach solchen Kriterien auszusuchen. Mittlerweile gibt es immer mehr Futterhersteller, die solches Futter anbieten. Einer davon ist die "Herrmann GmbH". Ich habe mir das Alleinfutter "Bio-Gans mit Zucchini" einmal näher angesehen.

Verpackung, Inhalt und Preis

Das Futter ist nur in 85g-Beuteln erhältlich und kostet – je nach Bezugsquelle – etwa 0,98-1,29€ pro 100g Gramm.

Zusammensetzung

  • 96% Gans (Brustfleisch, Hälse, Herzen)
  • Zucchini
  • Tomaten
  • Joghurt

analytische Bestandteile

  • Rohprotein: 11,6%
  • Rohfett: 8,1%
  • Rohfaser: 0,3%
  • Rohasche: 1,1%
  • Feuchtigkeit: 74,1%

Fütterungsempfehlung

Auf den einzelnen Beutelchen ist keine Fütterungsempfehlung angegeben.

Optik, Geruch und Konsistenz

Herrmanns Bio Gans Nassfutter im Napf

Herrmanns Bio Gans Nassfutter im Napf

Ich persönlich empfinde die Optik des Futters als eher unappetitlich. Man erkennt kurze, helle Fleischfasern in wässriger, leicht gelblicher Brühe. Insgesamt hat das Futter eine sehr matschige Konsistenz. Die Brühe ist durchsichtig, auf ihr schwimmen kleine Fettaugen. Es ist ein leichter Geruch nach Gans wahrzunehmen, wenn man näher mit der Nase an das Futter geht.


Was ist an diesem Futter meiner Meinung nach gut?

Der Anteil an tierischen Inhaltsstoffen ist mit 96% sehr hoch. Zudem kann ich auch erkennen, was genau in diesem Anteil enthalten ist. Der Anteil an anderen Zutaten ist mit 4% sehr gering und enthält vor allem Tomate und Zucchini. Die Analysewerte sind meiner Meinung nach alle in durchweg positiven Bereich.

Was ist an diesem Futter meiner Meinung nach weniger gut?

Das Futter aus den Beutelchen zu drücken, klappt nicht immer vollständig und ist teilweise eine echte Sauerei – ich habe oft mit dem Futterlöffel nachhelfen und noch ein paar Reste rauskratzen müssen. Leider weiss ich als Verbraucher nicht ganz genau, welche Anteile Fleisch, Hälse und Herzen ausmachen. Auch die Höhe des Tauringehaltes ist unbekannt – ob überhaupt etwas zugesetzt wurde oder der Hersteller sich hier ganz auf den Gehalt in den verwendeten Rohstoffen verlässt, kann ich dementsprechend leider nicht erkennen.



Fazit für mich:
Meinen Katzen schmeckt das Futter sehr gut, der Geruch ist angenehm, nur die Optik finde ich nicht ganz so prickelnd ;) Das Futter ist nicht unbedingt preiswert und auch leider nur in sehr kleinen Beuteln erhältlich. Trotz allem finde ich das Futter wirklich gut: zum Einen ist die Zusammensetzung angemessen, zum Anderen ist auch die (Bio-)Herkunft der Rohstoffe ein Grund für das Futter.

Kaufe Herrmanns Katzenfutter günstig über unseren Partnerlink bei Zooplus.de :

Bitte beachte die Hinweise zu Partnerlinks.

Drucker Icon

Vielen Dank für das Ausdrucken dieser Seite. Weiterführende Infos zum Thema, aber auch viele andere interessante und wichtige Themen findest du auf www.Katzen-fieber.de. Bitte beachte, dass auch die Bilder, Texte und Grafiken dieser Druckversion dem Urheberrecht unterliegen. Jegliche Weiterveröffentlichung ist untersagt. Das Zitieren der Texte ist nur mit Erlaubnis und Link zur Quelle erlaubt.

Bisher wurde dieser Artikel noch nicht kommentiert. Sei der Erste, der seine Meinung hinterlässt!

nach oben

Hinterlasse eine Kratzmarkierung!




* Pflichtangaben
** deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

301 Artikel • 1.651 Kommentare • 152 Pingbacks

Newsletter

Newsletter Icon