12.Dezember 2014 18:00 Uhr Futter & Snacks 2

Dr. Clauder Leckerchen-Stripes

Dr. Clauders Snack-Stripes

Lesezeit ca.: 2 Min., 23 Sek.

Hinweis: Dieses Futter wurde mir vom Hersteller kostenlos zum Testen überlassen.

Leckerchen sind nicht nur gut zum Clickern und Belohnen, man kann mit ihnen auch schöne Jagd- und Versteckspiele für die Katzen vorbereiten. Im riesigen Snack-Sortiment für Katzen gibt es allerdings viele Sorten, die sich besser ganz versteckt halten sollten ;) Wie bei jedem Produkt habe ich mir auch die Stripes von Dr. Clauders sehr eingehend angeschaut, um herauszufinden, ob sie mich überzeugen können oder ob sie auch in die Kategorie "lieber zurück ins Regal" gehören. Heute möchte ich euch ein wenig zu unseren Erfahrungen und meiner Meinung schreiben.

Verpackung, Inhalt und Preis

Dr Clauders Stripes Verpackung

der Feuchtigkeitsabsorber ist im Tütchen enthalten

Die Leckerchen sind in ein wiederverschließbares blaues Plastik-Tütchen gefüllt. Im Beutel ist jeweils immer auch ein kleines Tütchen mit Feuchtigkeitsabsorber enthalten, damit das trockene Fleisch nicht schimmelt. Die Stripes von Dr. Clauders gibt es in den Größen 10g, 50g und 80g. Pro 100g kosten sie etwa 2,86€ – 3,58€.

Zusammensetzung

  • 100% Hühner-, Lamm- oder Entenfleisch

analytische Bestandteile

Rohprotein Rohfett Rohasche Rohfaser Feuchtigkeit
Hähnchenfilet
Streifen
43% 2,9% 4,5% 0,5% 23%
Hähnchenfilet
Würfel
43% 2,9% 4,5% 0,5% 23%
Entenfilet
Streifen
40,5% 3% 4,5% 0,5% 23%
Lammfilet
Würfel
38% 3% 4,5% 0,5% 23%

ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je Kg

  • 0,5% Fructo-Oligosaccharide

Fütterungsempfehlung

Der Hersteller empfiehlt, einzelne Stücke zur Belohnung zu geben.

Optik, Geruch und Konsistenz

Dr Clauders Stripes

die einzelnen Leckerchen im Vergleich zu einer 5Cent-Münze

Für mich riechen die Leckerchen nach gar nichts. Wie auf dem Bild zu sehen, sind die Leckerchen alle unterschiedlich groß und haben unterschiedliche Farben. So sind die Würfel etwa 0,8 cm dick und 1-1,5cm lang, die Streifen ca. 0,5cm breit und 4-6cm lang. Die Entenfilet-Streifen haben eine schöne dunkelbraune Farbe, die Lammfleischwürfel sind mittelbraun. Die Leckerchen aus Hühnerfilet haben eine – für Geflügel typisch – helle Farbe, wobei die Streifen etwas heller sind als die Würfel. Die Konsistenz der Streifen ist saftig und biegsam, auch die Würfel sind nicht übermäßig hart.


Meine Meinung zu den Stripes

Die Leckerchen bestehen aus purem, getrocknetem Fleisch – was will man mehr? Bis auf den sehr niedrigen Gehalt an zuckerhaltigen Inhaltsstoffen (Mehrfachzucker!) ist nichts enthalten, was mich stutzig machen würde. Die Rohproteinwerte sind allesamt schön hoch und selbst der Feuchtigkeitsgehalt ist nicht schlecht.

Nachgefragt

Bei der Verarbeitung der Fleisch-Stripes wird nach Aussagen des Herstellers kein Glyzerin verwendet und die Rohstoffe sollen aus Quellen stammen, welche durch die EU überprüft und zugelassen sind. Zudem werden sie zusätzlich durch europäische Kontrollbehörden kontrolliert. Falls ihr nicht wisst, warum mir das wichtig ist, werft bitte einen Blick in den Artikel "Gefahr durch Trockenfleisch aus China? Mysteriöse Krankheit befällt und tötet Tiere aus den USA".



Fazit für mich:
Für mich gibt es bisher nichts, was gegen diese Leckerchen sprechen sollte: Viel Fleisch, kein unnötiger "Schnickschnack": so sollten Leckerchen für Katzen sein ;)

Drucker Icon

Vielen Dank für das Ausdrucken dieser Seite. Weiterführende Infos zum Thema, aber auch viele andere interessante und wichtige Themen findest du auf www.Katzen-fieber.de. Bitte beachte, dass auch die Bilder, Texte und Grafiken dieser Druckversion dem Urheberrecht unterliegen. Jegliche Weiterveröffentlichung ist untersagt. Das Zitieren der Texte ist nur mit Erlaubnis und Link zur Quelle erlaubt.

bisher wurden 2 Kommentare zum Artikel geschrieben:

  1. Hallo,
    zuerst einmal vielen Dank für die immer wieder mit Spannung erwarteten und sehr aufmerksam gelesenen Tests und selbst ausprobierten Tipps rund um die Katz. Es gibt mir ein sicheres Gefühl, wenn jemand unabhängiges und kein bezahlter Experte, dem die Gesundheit der Katzen egal ist, ein Produkt testet.
    Du hast nicht erwähnt wie die Lekkerlies Deinen Katzen geschmeckt haben. Auch immer ganz wichtig für mich!!
    LG andrea

    • Huhu Andrea!
      Danke für deinen Kommentar! Ich persönlich halte es für unwichtig, wie anderen Katzen irgendwelches Futter schmeckt, weil das ja letztlich gar nichts über seine Qualität aussagt. Aus dem Grund vergesse ich es oft, das in meinen eigenen Testberichten zu erwähnen.

      Meine Katzen waren für die Leckerchen leider gar nicht zu begeistern. Dazu möchte ich aber sagen, dass sie generell momentan allem Anderen gegenüber, das nicht roh und selbstgemacht ist, verhalten eingestellt sind. Wir befinden uns also momentan wahrscheinlich noch in der "Barf-Anfangs-Euphorie" und alles ist irgendwie komisch ;) Von daher sind meine drei Monster da wohl keine wirklich aussagekräftigen Testfutterer ;)

      Liebe Grüße
      Miriam

Schreib mir, was du darüber denkst







* Pflichtangaben
** deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

319 Artikel • 1.813 Kommentare • 171 Pingbacks

Archiv

Trage dich in unseren Newsletter ein