Veröffentlicht: 18.November 2014 um 18:00 Uhr - vor über 2 Jahren aktualisiert

6600 Aufrufe, 3 Kommentare, Kategorie: Selbstgemacht, Markierungen:

XXl-Raufmaus selber nähen

Raufmaus XXL

Manche Katzen bearbeiten gern ihr Lieblingsspielzeug mit allen vier Pfoten. Mein Muffin ist zum Beispiel so ein Kandidat: mit den Vorderpfoten hält er auch das kleinste Spielzeug fest und strampelt kräftig mit den Hinterpfoten ;) Das hält nicht jedes Spielzeug aus und manche sind auch einfach zu klein, damit er sich so richtig schön abreagieren kann. Ich habe einfach mal versucht, ihm ein etwas größeres, robustes Raufspielzeug zu nähen. Im heutigen Artikel möchte ich euch das Ergebnis zeigen und eine kleine Anleitung geben, wie ihr es selbst machen könnt. Das genähte Mäuslein, das ich euch heute vorstellen möchte, könnt ihr natürlich auch nach Belieben mit Baldrian oder Katzenminze füllen.

was benötigt wird

  • Schnittmuster (.pdf Download)
  • robuster Stoff – z.B. Baumwolle, Jeansstoff (ich habe einfach eine alte Jeanshose zerschnitten)
  • Nähkram (z.B. Schere, Nadel, Faden, Nähmaschine)
  • schwarzer und weißer Filz
  • Füllwatte (oder das "Innenleben" eines alten Kissens)

Anleitung

Zunächst müssen natürlich alle Schnittmuster-Teile auf den Stoff übertragen und entsprechend ausgeschnitten werden. Achtet dabei bitte auf die Nahtzugabe und vor allen Dingen darauf, dass die beiden Seitenteile einmal "richtig" herum und einmal spiegelverkehrt aus dem Stoff ausgeschnitten werden – sonst habt nicht "linke Seite" und "rechte Seite" der Maus, sondern zweimal die Linke oder zweimal die Rechte ;)

Schnittmuster auf den Stoff übertragen

mit Kreide kann man die Schnittmuster-Teile gut vorzeichnen


Die Augen werden aus dem weißen Filz ausgeschnitten, die Pupillen aus dem schwarzen Filz. Zusätzlich dazu habe ich aus dem weißen Filz noch 4 "Tasthaare" ausgeschnitten: etwa 30cm lange und 2 cm breite, einfache Filzstreifen. Auch das Ohrinnere der Maus wird aus dem weißen Filz ausgeschnitten. Wenn ihr möchtet, könnt ihr aus dem Grundstoff auch ein langes Mauseschwänzchen ausschneiden – ich habe dazu einfach eine dickere Naht der Jeanshose genommen ;)

Mein erster Schritt war es, die schwarzen Pupillen auf die weißen Augen zu nähen.

Pupille aufnähen

für den richtigen Ausdruck in den Augen: die Pupillen



Danach habe ich die beiden weißen Filz-Ohrteile auf die rechte Seite (also die Seite, die später außen ist) der Ohren genäht.

Filz auf das Ohr nähen

wir nähen den weißen Filz auf das Ohr


Die Augen mit den Pupillen werden auf jeweils eine der "Maus-Seitenteile" genäht.

Auge annähen

die Augen werden angenäht: unser Mäuslein soll ja den Durchblick haben ;)


Dann habe ich mich der Fertigstellung der Ohren gewidmet: jeweils zwei Ohrteile – eines mit und eines ohne weißen Filz – werden rechts-auf-rechts (die beiden späteren Innenseiten des Ohres zeigen nach außen) gelegt und zusammengenäht, bis auf ein kleines Loch, durch dass ihr später den Stoff auf die "richtige" Seite wendet und die Füllwatte einfüllt.

Ohr zusammennähen

nur die "linken" Seiten des Stoffs sind zu sehen


Sind die Ohren vernäht und mit Watte gefüllt, wird auch das letzte offene Loch geschlossen.

Ohren füllen und zusammennähen

die Ohren werden mit Watte gefüllt und zugenäht


Die Ohren werden nun – jeweils eines für jede Seite – auf die Seitenteile der Maus genäht.

Ohr annähen

die Ohren werden einfach aufgenäht – es geht sicherlich weitaus eleganter ;)


Auf das Bauchteil des Schnittmusters werden zwei Tasthaare (vorn am "Nasenende") und das Schwänzchen (hinten am "Po-Ende") angenäht.

Tasthaare und Schwanz an das Bauchteil nähen

Schwänzchen und Tasthaare bitte ans "richtige" Ende der Maus nähen ;)


Auf das Rückenteil werden die beiden anderen Tasthaare genäht.

Tasthaare annähen

die Filz-Tasthaare werden mit Stecknadeln festgesteckt und dann angenäht


Nun können wir die beiden Seitenteile und das Rückenteil der Maus verbinden. Dazu legen wir den Stoff wieder rechts-auf-rechts (die späteren Innenseiten zeigen nach außen) aneinander und nähen alle Teile an den Rändern zusammen. Bitte achtet hierbei darauf, dass die Tasthaare nach innen geklappt sind – sie wären sonst später nach dem Wenden des Stoffs im Inneren der Maus verschwunden ;)

Einklappen der Tasthaare

liegen die Stoffteile rechts-auf-rechts, müssen die Tasthaare nach innen geklappt werden, damit sie später nach dem Wenden des Stoffs nach außen zeigen



Sind die beiden Seitenteile und das Rückenteil miteinander verbunden, müssen sie nur noch mit dem Bauchteil vernäht werden. Auch hier wird der Stoff wieder rechts-auf-rechts gelegt und an den Rändern zusammengenäht. Lasst auch hierbei bitte wieder am Po der Maus ein Loch frei, das ihr nicht vernäht. Durch dieses Loch wird der Stoff der Maus "richtig herum gekrempelt" und mit Füllwatte gefüllt. Die letzten paar Stiche nach dem Füllen der Maus werden dann einfach per Hand genäht ;)

Raufmaus mit Füllwatte füllen

..noch hat die Maus den A.. offen


Das Schnittmuster gibt hier -> .pdf Download


Viel Spaß beim Nähen, Raufen oder Schnüffeln ;)

Drucker Icon

Vielen Dank für das Ausdrucken dieser Seite. Weiterführende Infos zum Thema, aber auch viele andere interessante und wichtige Themen findest du auf www.Katzen-fieber.de. Bitte beachte, dass auch die Bilder, Texte und Grafiken dieser Druckversion dem Urheberrecht unterliegen. Jegliche Weiterveröffentlichung ist untersagt. Das Zitieren der Texte ist nur mit Erlaubnis und Link zur Quelle erlaubt.

3 Kommentare - Hinterlasse eine Kratzmarkierung!

  1. ich will demnächst sowieso ein bisschen nähen (Kissenbezüge etc.) – da kommt die Raufmaus gerade recht…. Bin gespannt, was der Dicke davon hält?!
    Liebe Grüße

  2. Total süß geworden!
    Leider mögen meine Kater keine großen Spielzeuge. Je kleiner, desto besser. Aber auch kleine Mäuse fassen sie nicht an. Nein, nein, es müssen schon Bänder, Federn oder Bälle sein. Schade eigentlich… So eine Maus wäre wirklich eine Bereicherung der Spielzeugsammlung!

Hinterlasse eine Kratzmarkierung!




* Pflichtangaben
** deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

309 Artikel • 1.740 Kommentare • 161 Pingbacks

Newsletter

Newsletter Icon