17.Oktober 2014 18:00 Uhr Zubehör 3

gefilzte Katzenhöhle von kivikis

Kivikis Filzhöhle

Lesezeit ca.: 5 Min., 18 Sek.

Hinweis:Dieses Produkt wurde mir vom Hersteller kostenlos zum Testen überlassen.

Katzen und Höhlen – oft eine sehr passende Kombination. Meine Stubentiger sind da keine Ausnahme. Wenn dann noch schöner, warmer Filz hinzukommt ist für meine Drei das Wohlfühl-Erlebnis perfekt. Aus diesem Grund habe ich mich besonders gefreut, dass wir eine Filzhöhle der Marke "kivikis" testen durften. In diesem Testbericht möchten wir euch die Höhle vorstellen und euch unsere Erfahrungen damit berichten.

Aussehen, Maße und Preis

Die Katzenhöhle sieht aus wie ein Ei aus Filz mit Eingang. Sie ist oval geformt. Es gibt sie in zwei verschiedenen Größen: "medium" und "large". Die Mittelgroße Höhle soll für Katzen mit einem Gewicht von 4-6 Kilogramm Körpergewicht geeignet sein und ist 41-44cm lang, 21-23cm hoch und 31-34cm breit. Der Eingang in dieser Größe ist etwa 14-15cm breit. Größe "large" soll Katzen von 6-8 Kilogramm Körpergewicht Platz bieten und ist 27-30cm hoch. Der Eingang dieser Variante ist 17-18cm breit. Die große Höhle ist 36-39cm breit und 43-46cm lang.

Es werden verschiedene Farben angeboten: "green birch" (helles grasgrün), "sky blue" (hellblau), "dark grey" (anthrazit), "sand brown" (helles beige-braun) und "grey snow" (hellgrau). Der Preis für eine dieser handgefertigten Katzenhöhlen beträgt 79,99€. Das "Innenleben" der Höhlen ist teilweise aus wollweißem Filz, teilweise aus Filz in der Grundfarbe der Höhle.

Innenleben der kivikis Filzhöhle

Eingang und Innenleben der Katzenhöhle



Wir durften eine Höhle in der Größe "large" in der Farbe "sand brown" testen.

Material

Die Höhlen sind handgefertigt (nassgefilzt) aus Merinoschaf-wolle. Aus diesem Grunde sind alle Höhlen Einzelstücke und unterscheiden sich in Größe und Farbnuancen alle ein klein wenig. Der Hersteller kivikis bezieht sein Material bei der schwedischen Firma "Klippan Textil AB". Zum Färben der Höhlen werden spezielle, zertifizierte Farben (größtenteils natürlichen Ursprungs) genutzt.

Eingang der kivikis Filzhöhle

so sieht die Seite der Filzhöhle aus



Eingang der Höhle scheint besonders verstärkt verarbeitet zu sein: er fühlt sich ein wenig dicker an als der Rest der Höhle und geht auch nach dem Knautschen in seine Ursprungsform zurück.

Pflege

Pflegehinweise für die kivikis Filzhöhle

Pflegehinweise auf englisch



Bereits auf dem Karton der Höhle sind Pflegehinweise auf Englisch aufgedruckt. Die Höhle ist aufgrund ihres Materials (Filz) recht pflegeleicht. Man kann sie absaugen und kleinere Flecken mit einem einfachen feuchten Schwamm (kaltes Wasser + Seife) entfernen. Die Höhle darf natürlich bei größeren Verschmutzungen auch in die Waschmaschine: einfach das Woll-Programm einstellen und nicht schleudern. Die Pflegeanleitung weist zusätzlich darauf hin, dass Wolle an sich eine gewisse Selbstreinigungs-Funktion hat und die Höhle darum nur selten in die Waschmaschine muss/sollte.

Ebenso wird erklärt, dass die Höhle nach so einem Waschgang ihre Form verlieren kann – dem kann man aber entgegen wirken, indem man die noch leicht feuchte Höhle mit Papier in Form stopft und so trocknen lässt. Wichtig ist es ebenso zu wissen, dass zu viel Seife und zu heiße Temperaturen das Material der Höhle unschön aussehen lassen können, aber das ist uns ja auch von Woll-Kleidung bekannt. Hier könnt ihr übrigens ein Video – passend zur Pflegeanleitung – anschauen.

Was ist an der Höhle meiner Meinung nach gut?

Die Höhle besteht aus einem robusten Material, das zusätzlich noch vollkommen natürlich und unbedenklich ist. Viele Katzen mögen Filz – besonders aus Wolle – sehr: es wärmt schön, ist weich und passt sich der Körperform an. Vor allem aber nimmt es den leichten Eigengeruch der Katzen nach einigen Benutzungen an: das gibt – zusätzlich zur Höhlenform – Sicherheit und Geborgenheit. Wenn ich Textilien für meine Katzen kaufe oder das erste Mal in Händen halte, ist mein erster Test der Geruchstest: was chemisch oder künstlich riecht, kann nicht wirklich gesund sein und wird gleich aussortiert. Die Höhle von kivikis roch nach Wolle und nichts anderem. Das hat mich angenehm überrascht.

Meiner Meinung nach ist die Höhle gut verarbeitet und fühlt sich weich und gemütlich an. Zwar ist dies kein Punkt, der die Qualität des Produkts betrifft, dennoch finde ich es erwähnenswert, dass der Kundenservice erstklassig war: alle meine Fragen wurden ausführlich und blitzschnell (Werkstags oft nach nur wenigen Minuten) beantwortet. Da ich aufgrund einer Anfrage unserer Leser auch mehr über das verwendete Material wissen wollte, habe ich auch Fragen gestellt, die manchen Herstellern vielleicht unangenehm gewesen wären. Man gab mir ehrlich Auskunft und gab die Bezugsquelle des Rohmaterials bekannt. Die Aussage "es gibt keine Geheimnisse" (übersetztes Zitat) hat mich wirklich angenehm überrascht.

Was ist an der Höhle meiner Meinung nach weniger gut?

Für mich gibt es nichts, was gegen diese Höhle spricht.

Unsere Erfahrungen mit der Filzhöhle von kivikis

Normalerweise sind meine Katzen zurückhaltend, wenn ich neue Textilien anschleppe: sie riechen bestenfalls neu und ungewohnt und werden zumeist einige Tage gemieden und beschnüffelt, bevor man sich näher damit befasst. Bei dieser Höhle durfte ich eine Premiere erleben: noch während ich Produktfotos für den Testbericht machte, drängelte sich Muffin an mir und der Kamera vorbei und ging ohne zu zögern in das neue "Ding".

Muffin klettert in die Filzhöhle

„und tschüss“



Ich konnte dann auch gleich sehen, dass die Größe "large" für meinen 7-Kilo Fellbomber mehr als passend ist. Gemütlich scheint die Höhle auch zu sein. Selbst Kasimir wollte unbedingt mal schauen ;)

Kasi klettert in die Filzhöhle

Kasimir möchte auch mal schauen


Ich habe seit der Ankunft der Höhle wieder mehr Platz im Bett, denn irgendwer der Drei schläft nachts immer darin ;)

Muffin schaut aus der Filzhöhle heraus

der Ausblick aus der Höhle scheint gut zu sein ;)


Fazit für mich:
Wir können die Filzhöhle von kivikis nur wärmstens empfehlen: sie ist ordentlich gefertigt und hochwertig. Für höhlenliebende Katzen ist sie wohl genau das Richtige. Aus unserem Katzenhaushalt ist sie nicht mehr weg zu denken ;)

kivikis Katzenhöhle Hinweiszettel

der Hersteller-Zettel mit Materialangabe


Muffin schaut aus der Filzhöhle heraus

„komm se rein, dann könn se rausgucken“ ;)


Muffin sitzt in der Filzhöhle

wenn nur noch das Schwänzchen herausschaut, ist es die richtige Größe ;)


11420vor über einem Jahr

Drucker Icon

Über Miriam


Miriam ist 34 Jahre alt und lebt seit 16 Jahren mit Katzen zusammen. Vor acht Jahren begann sie, ihr Wissen über artgerechte Katzenhaltung durch die Recherche in verschiedenster Fach-Lektüre zu erweitern. Mit jeder Menge Neugier und (Galgen-)Humor teilt sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit anderen Interessierten. Nebenbei hat sie bereits ein Buch veröffentlicht, gibt Seminare zur Rohfütterung und hält Vorträge über verschiedene Aspekte der artgerechten Katzenhaltung. Himbeeren und Sushi machen ihr das Leben mit ihren drei pelzigen Sklaventreiberinnen erträglicher.

Trage dich in unseren Newsletter ein und bleibe bequem auf dem Laufenden!

Vielen Dank für das Ausdrucken dieser Seite. Weiterführende Infos zum Thema, aber auch viele andere interessante und wichtige Themen findest du auf www.Katzen-fieber.de. Bitte beachte, dass auch die Bilder, Texte und Grafiken dieser Druckversion dem Urheberrecht unterliegen. Jegliche Weiterveröffentlichung ist untersagt. Das Zitieren der Texte ist nur mit Erlaubnis und Link zur Quelle erlaubt.

bisher wurden 3 Kommentare zum Artikel geschrieben:

  1. Ich habe mich sofort vom Foto dieser Höhle bezaubern lassen – und dann beim Preis erst einmal geschluckt.
    Aaaber: Wenn man sich ein bißchen im Internet umschaut, ist die Höhle auch günstiger zu bekommen, ich habe für meine inklusive Versandkosten ca. 55 Euro bezahlt. Ich muss vorausschicken, dass meine nun fast 20 Jahre alte Katze bislang immer auf ihrem Lieblingskissen gelegen hat, sie hatte nie ein Körbchen oder eine Höhle.
    Nach einer Woche war die Höhle da – und wurde von meiner Katze kurz betreten und augenblicklich wieder verlassen. Hmpf! Anschließend lag sie nebendran auf ihrem Kissen und schien sich zu überlegen, warum dieses Ei ihr nun den Platz auf der Couch streitig macht. Tage gingen ins Land, in denen die Katze auf dem Kissen, die Höhle nebendran lag. Schließlich habe ich den Deckel eingedrückt, so dass die Höhle zur (doppelt gelegten) Schale wurde und – schwupps – seitdem liegt die Mulle in der Wolle. Es geht doch!
    Ich kann die Höhle wirklich nur empfehlen, allein die Artikelbeschreibung im Netz ist – der Übersetzung geschuldet – bereits ein Knaller. Im Gegensatz zu vielen Katzenartikeln finden sich auch keinerlei „herzige“ Verzierungen auf dem Ding. Katinka ist glücklich und zufrieden, Größe M erscheint mir allerdings für Katzen, die mehr als 3kg wiegen, doch etwas klein (auch bei uns hängt schon mal eine Pfote raus). Ich erlaube mir, kurz den Verkäufer zu zitieren: „Prost und glücklich einkaufen!“

    • Huhu Yvonne!
      „Prost und glücklich einkaufen“ ist natürlich besonders genial :D Da wir die Höhle in Größe „L“ haben, kann ich zu den anderen Größen selbst nichts sagen, darum „Danke“ für deine Erfahrungen! Ich denke, das kann so einigen Dosis eine Enttäuschung ersparen. Bei uns ist die Höhle (ausgeklappt :D ) nach wie vor beliebt. Zusammengequetscht kommt sie natürlich auch gut an. Danke auch für deinen Tipp für die Ersparnis!

      Liebe Grüße
      Miriam

    • Hallo zusammen;
      Da kann ich Yvonne nur zustimmen. Ich habe 2 von kiviskis. Die riechen sogar richtig nach Schaf…
      Meine kleine Lilly hat beide nach längerem Probeliegen plattgemacht. Jetzt hat sie beide als Liegeschale, und liebt sie sehr.
      Jede Nacht schläft sie auf einer der Beiden und ist überglücklich.
      Gibt es die Höhle überhaupt in Größe L?
      Kann kiviskis nur weiterempfehlen.
      LG
      blümchen4000

Schreib mir, was du darüber denkst







* Pflichtangaben
** deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

378 Artikel • 2.263 Kommentare • 193 Pingbacks

Archiv

Trage dich in unseren Newsletter ein