Veröffentlicht: 14.Oktober 2012 um 17:59 Uhr - vor über einem Jahr aktualisiert

1229 Aufrufe, bisher keine Kommentare, Kategorie: Spielzeug, Markierungen:

Kong kickeroo Moppy oder „der pinke Wahnsinn“

Kong Kickerikoo Moppy

Dieser Testbericht wurde zum letzten Mal vor mehr als einem Jahr bearbeitet. Der Inhalt ist möglicherweise nicht mehr aktuell.

Vielen Hunde- und auch Katzenhaltern ist die Firma "Kong" sicherlich ein Begriff. Ihr Sortiment umfasst sowohl zahlreiches optisch ansprechendes Spielzeug als auch nützliche Helferlein wie Kragen und Bürsten. Das Ansehen und Verwenden der Artikel macht aufgrund seiner teilweise quietschbunten, aber auch manches Mal dezenter Farben und der ungewöhnlichen Form sowohl Halter als auch Katzen Spaß (mit Ausnahme der Kragen wahrscheinlich ;) )

Um unser heimisches Spielzeug-Sortiment zu unterstützen habe ich uns unter Anderem vor einiger Zeit den "Kong Kickeroo Moppy" angeschafft. Aufgrund der Vorliebe meines Katers für die Farben Pink und Rosa (hierzu bitte keine Kommentare! ;) ) schien das Spielzeug auch farbentechnisch passend.

Beim Auspacken des Pakets war ich überrascht über die geringe Größe des Spielzeugs. Im Shop gab es zwar keine nähere Angabe dazu, aber meine Erwartung wurde enttäuscht. Ohne Schwänzchen bringt es der Moppy auf gute 12cm und ist etwa 7cm breit. Gesamtlänge mit Schwänzchen sind etwa 23cm. Über das Herstellungsmaterial lässt sich leider wenig sagen, dazu werden keine Angaben gemacht. Der pinke Hauptteil des Moppy ist, wie auf dem Foto gut zu sehen, ähnlich wie die sogenannten "Korallen"-Putztücher. Das Schwänzchen ist gelb und besteht aus Zottelstoff.

In das Innere des Hauptteils ist knisternde Folie eingearbeitet. Um den Anreiz zu erhöhen ist ebenso Katzenminze mit "im Spiel". Obwohl ich aufgrund des Knisterns Ablehnung bei meinen Katzen erwartet hatte, tat die eingearbeitete Katzenminze ihr Werk und bringt seit dem Einzugs des Moppy meinen Kater Muffin um den Verstand. Das Spielzeug hat genau die richtige Größe, um mit Begeisterung durch die Wohnung geschleppt zu werden. Die kleinen Fäden und Zipfel laden geradezu dazu ein, sich richtig im Spielzeug festzukrallen und es zu "bearbeiten".

Nun ist das Spielzeug seit Wochen in Gebrauch, wird täglich bespielt, herumgeschleppt und versteckt. Auch bei rabiater Behandlung hat es bis jetzt keinerlei Abnutzungserscheinungen und sieht aus wie am ersten Tag. Die Verarbeitung ist sauber und äußerst robust.


Fazit für mich:
Der "Kong Kickeroo Moppy" ist meiner Meinung nach ein sauber und haltbar verarbeitetes Spielzeug, das schon allein wegen seines Katzenminzegeruchs viele Katzen interessieren dürfte. Auch bei äußerst grober Behandlung löst es sich nicht in seine Einzelteile auf. Da dieses Spielzeug zudem auch noch preiswert (zur Zeit für knapp 4€) zu haben ist, ist es eine lohnenswerte Anschaffung.

Kaufe Kong Spielzeuge günstig über unseren Partnerlink bei Zooplus.de:

Bitte beachte die Hinweise zu Partnerlinks.

Drucker Icon

Vielen Dank für das Ausdrucken dieser Seite. Weiterführende Infos zum Thema, aber auch viele andere interessante und wichtige Themen findest du auf www.Katzen-fieber.de. Bitte beachte, dass auch die Bilder, Texte und Grafiken dieser Druckversion dem Urheberrecht unterliegen. Jegliche Weiterveröffentlichung ist untersagt. Das Zitieren der Texte ist nur mit Erlaubnis und Link zur Quelle erlaubt.

Bisher wurde dieser Artikel noch nicht kommentiert. Sei der Erste, der seine Meinung hinterlässt!

nach oben

Hinterlasse eine Kratzmarkierung!




* Pflichtangaben
** deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

301 Artikel • 1.654 Kommentare • 153 Pingbacks

Newsletter

Newsletter Icon