25.Mai 2012 19:14 Uhr Zubehör 3

Fit + Fun Kratzpappe

Fit+Fun Kratzpappe

Dieser Testbericht wurde zum letzten Mal vor mehr als einem Jahr bearbeitet. Der Inhalt ist möglicherweise nicht mehr aktuell.

Lesezeit ca.: 1 minute, 11 Sek.

Bei der letzten Shopping-Tour im nächstgelegenen Fressnapf-markt habe ich eine Kratzpappe für 2,99€ erstanden. Ein Beutelchen Katzenminze gibt es gratis zur 4 cm dicken Pappe dazu. Die Kratzpappe ist 50 cm lang und 22,5 cm breit. Zuhause angekommen wurde die Errungenschaft natürlich direkt ausgepackt und den wartenden Fellpopos präsentiert. Nachdem ich eine Prise Katzenminze auf der Pappe verteilt hatte, wurde sie auch prompt angenommen.

Da die Minze beim Streuen durch die Löcher der Pappe auf der Unterseite wieder herausfällt, sollte man beim Einsatz am besten einen Handfeger in greifbarer Nähe haben ;) Ebenso wird man ihn beim Beseitigen der Pappfitzel brauchen, die bei der Bearbeitung durch die Katzenkrallen anfallen.

Die Pappe ist nun seit einigen Wochen bei meinen 3 Katzen im Einsatz und zeigt bisher wider Erwarten nur wenig Abnutzungserscheinungen. Trotz regelmäßigem Einsatz eifriger Krallen sind bisher nur wenige Schnippsel gefallen und die Pappe sieht noch recht neu aus.

Tiffy kratzt an der Kratzpappe

Tiffy zeigt gleich mal, wies richtig geht ;)



Fazit für mich:

Für weniger als 3€ haben meine Katzen eine weitere Möglichkeit, ihre Krallen zu schärfen. Trotz des niedrigen Preises hat sich die Kratzpappe meiner Meinung nach als recht robust herausgestellt. Die beigelegte Menge Katzenminze ist großzügig bemessen und hält für viele Portionen. Viel Spaß für sehr wenig Geld bedeutet die Fit + Fun Kratzpappe für uns.

Update Februar 2015: Der Preis für die Kratzpappe liegt mittlerweile bei 3,49€

7246vor über 2 Jahren

Drucker Icon

Über Miriam


Miriam ist 34 Jahre alt und lebt seit 16 Jahren mit Katzen zusammen. Vor acht Jahren begann sie, ihr Wissen über artgerechte Katzenhaltung durch die Recherche in verschiedenster Fach-Lektüre zu erweitern. Mit jeder Menge Neugier und (Galgen-)Humor teilt sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit anderen Interessierten. Nebenbei hat sie bereits ein Buch veröffentlicht, gibt Seminare zur Rohfütterung und hält Vorträge über verschiedene Aspekte der artgerechten Katzenhaltung. Himbeeren und Sushi machen ihr das Leben mit ihren drei pelzigen Sklaventreiberinnen erträglicher.

Trage dich in unseren Newsletter ein und bleibe bequem auf dem Laufenden!

Vielen Dank für das Ausdrucken dieser Seite. Weiterführende Infos zum Thema, aber auch viele andere interessante und wichtige Themen findest du auf www.Katzen-fieber.de. Bitte beachte, dass auch die Bilder, Texte und Grafiken dieser Druckversion dem Urheberrecht unterliegen. Jegliche Weiterveröffentlichung ist untersagt. Das Zitieren der Texte ist nur mit Erlaubnis und Link zur Quelle erlaubt.

bisher wurden 3 Kommentare zum Artikel geschrieben:

  1. In der vergangenen Woche (d.h., Februar 2015 – knapp drei Jahre nach der Veröffentlichung des Artikels) habe ich die Kratzpappe ebenfalls gekauft. Leider interessiert sich meine Alte Dame – trotz Katzenminze – überhaupt nicht dafür, stellt sich aber immerhin darauf, um sich am Kratzbaum abzurackern. Ich habe übrigens einfach ein Küchenhandtuch daruntergelegt, um die Minze in Schach zu halten.
    Der Preis liegt mittlerweile bei 3,49 Euro.

  2. Wir haben die Kratzpappe bereits seit einigen Jahren… und sie wird von unseren 4 Fellnasen immer wieder gern genommen… Wenn es denn eine neue Pappe gibt…. da wird fast „Schlange“ gestanden oder gelegen… :-) sobald einer den Platz aufgibt… ist sofort der nächste dran um sich genüsslichst in den möglichsten und unmöglichsten Stellungen daran und darauf zu reiben… :)

Schreib mir, was du darüber denkst







* Pflichtangaben
** deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

392 Artikel • 2.318 Kommentare • 196 Pingbacks

Archiv

Trage dich in unseren Newsletter ein